Kosmetik, Parfum und der richtige Riecher

Eine JTL-Success-Story

RedZilla: Der erfolgreiche Versandhändler setzt von Beginn an auf JTL-Wawi

Sascha Völkel und Torsten Wilhelm kennen sich seit der Schulzeit. Die beiden Freunde sind fasziniert vom rasant anwachsenden Internethandel. Schon früh starten die heutigen Inhaber und Betreiber von redzilla.de ihre ersten Gehversuche bei eBay.

Aber erst Jahre später fällt bei beiden der Entschluss, gemeinsam den professionellen Einstieg in den Onlinehandel zu wagen. "Nach Schule, Ausbildung und einigen Jahren in unseren erlernten Berufen, hatten wir Lust auf einen Neustart", erinnert sich Sascha Völkel an den damaligen Umbruch. "Wir waren überzeugt, dass wir Talent und Stehvermögen besitzen, um uns im E-Commerce durchzusetzen. Das wollten wir jetzt anpacken."

Sascha Voelkel: Vom Gebäudereinigermeister zum Meister des Onlinehandels.

Teppichreiniger, Bratpfannen, Fahrradcomputer - viele Produkte werden von den beiden in den ersten Monaten ihrer Selbständigkeit über eBay gehandelt und ausprobiert. Ihr Know-how und ihre Erfahrungen im E-Commerce wachsen von Woche zu Woche. Sie entwickeln ein Gespür, welche Produkte laufen und was einen erfolgreichen Onlinehandel ausmacht.

 Wir haben mal mit Toilettenpapier gehandelt. Seitdem wissen wir, wie bedeutend ausreichender Lagerplatz ist. 

Sascha Völkel, redzilla.de

"Mit Rasierklingen und Kosmetikartikeln hatten wir gute Erfahrungen gemacht. Kleine Produkte mit hohem Warenwert und ausreichender Gewinnspanne", sagt Torsten Wilhelm und verweist auf das enge 50 qm-Lager, das ihnen anfangs zur Verfügung stand. Für die beiden wird es Zeit, ihr Versandgeschäft besser zu organisieren und auf stabile Füße zu stellen.

Die Herausforderung: Welche Software ist die richtige?

2009 begeben sich die beiden auf die Suche nach geeigneten Softwarelösungen für ihr Vorhaben. Ihr Pflichtenheft umfasst folgende Anforderungen:

  • Kostengünstig (geringes finanzielles Risiko)
  • Reibungslose eBay-Anbindung
  • Eigene Shopvariante (All-in-one-Lösung)
  • Offline-Daten-Lösung (vor allem aufgrund damals vorhandener instabiler Internetverbindung)

"Mit diesen Anforderungen sind wir schnell auf JTL gestoßen", sagt Sascha Völkel. "JTL-Wawi war und ist kostenlos. Bei den Möglichkeiten, die die Warenwirtschaft auch schon damals bot, hat uns das sofort angesprochen. Es gibt kein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis."

Den beiden fällt noch mehr auf: "Natürlich haben wir uns das JTL-Forum sehr genau angeschaut, um ein Stimmungsbild zur Software zu bekommen", erinnert sich Wilhelm. "Und ich kann sagen: Atmosphäre und Miteinander der gesamten JTL-Community haben uns echt beeindruckt. Das war für uns als Newbies extrem wichtig, da haben wir uns gleich aufgehoben gefühlt".

Der Weg: Kontrolliertes Wachstum auf gesunder Basis

Mit der Entscheidung für JTL und seinen Softwarelösungen aus einer Hand sind die Schritte für die kommenden Wochen vorgezeichnet. JTL-Wawi wird heruntergeladen, mit den Sortimenten eingerichtet und über JTL-eazyAuction mit eBay verbunden. Ein Foren-Account und Benutzerkonto werden angelegt und für kleines Geld eine JTL-Shoplizenz erworben.

Nach und nach wird der Shop nun über JTL-Wawi befüllt und den Bedürfnissen angepasst. Im August 2010 ist es soweit. Auf redzilla.de präsentieren Völkel und Wilhelm ihr Angebot nun auch im eigenen JTL-Shop.

August 2010: redzilla.de goes live mit dem damaligen JTL-Shop2.

Der Shop fasst zügig Tritt und die Reise beginnt. Die Meilensteine der darauffolgenden Jahre dokumentieren den konsequenten Weg:

2011

  • Vergrößerung Lager von 50 auf 250 qm
  • Upgrade JTL-Shop2 auf JTL-Shop3
  • Erster Mitarbeiter wird eingestellt

2012

  • Anbindung von Amazon über JTL-eazyAuction
  • Umzug Lager: Vergrößerung von 250 auf 1000 qm
  • RedZilla wächst auf gesamt 5 Mitarbeiter

2013

  • Umstieg auf die Lagerverwaltung JTL-WMS
  • RedZilla wird Pilotkunde und Beta-Tester für JTL
  • RedZilla wird Ausbildungsbetrieb (Büro und Lager).

2014

  • Anbindung zahlreicher weiterer Marktplätze über unicorn
  • Die RedZilla GmbH eröffnet mit fitnesskaufhaus.de einen weiteren JTL-Shop
  • RedZilla wächst auf gesamt 8 Mitarbeiter

2015

2016

  • Umstieg auf JTL-Wawi 1.1
  • RedZilla wächst auf gesamt 12 Mitarbeiter
  • RedZilla wird zum Produktionsbetrieb und präsentiert eigene Textil-Marke
  • RedZilla realisiert Upgrade JTL-Shop 4 und neues Shopdesign

Das Ergebnis: Immer bereit für den nächsten Schritt

"Ohne die zahlreichen Optionen, die uns JTL-Wawi über die Jahre geboten hat, wären diese Erfolge nicht möglich gewesen" sagt Sascha Völkel.

Auch sein Freund und Partner Wilhelm ist überzeugt: "JTL-Wawi und die Produktfamilie von JTL versetzen uns in die Lage, kontrolliert und selbstbestimmt zu wachsen. Nur, wenn eine Software solche Entwicklungen berücksichtigt, die nächsten Schritte mitdenkt und flexible Lösungen anbietet, können die richtigen unternehmerischen Entscheidungen auch zur rechten Zeit getroffen werden."

 Die passende Lösung zum richtigen Zeitpunkt. JTL-Wawi macht es möglich. 

Sascha Völkel, redzilla.de

Welche Vorteile liefert JTL Wawi ganz konkret?

Sascha Völkel schaut auf die Meilensteine seiner eigenen Firmengeschichte. Es dauert ein paar Augenblicke, dann fängt er an aufzuzählen: "OK, gehen wir die Vorzüge einmal der Reihe nach durch".

1. "Zusammenspiel von Warenwirtschaft, Shopsystem und Marktplätzen"

Alle Lösungen, die JTL für den Auf- oder Ausbau des eigenen Onlinehandels bereitstellt, sind aufeinander abgestimmt. "Wenn Anpassungen und Verbesserungen zum Beispiel im JTL-Shop vorgenommen werden, kann ich mir sicher sein, dass auch JTL-Wawi entsprechend mitgezogen wird, um bestmögliche Bedienbarkeit zu gewährleisten", sagt Sascha Völkel. Aufwändige Prüfungen, ob oder inwieweit bestimmte Kompatibilitätsprobleme auftreten können, sind beim Einsatz der JTL-Lösungen aus einer Hand weitgehend ausgeschlossen.

2. "Mit JTL-Wawi erreiche und bediene ich alle Vertriebskanäle"

Zu Beginn ihrer Karriere ist für Sascha Völkel und Torsten Wilhelm die reibungslose eBay-Anbindung entscheidend. Danach folgen der erste JTL-Shop und die Anbindung an Amazon. Über unicorn 2 werden dann alle weiteren namhaften Marktplätze an JTL-Wawi angebunden. Und schließlich ermöglicht es die Multishopfähigkeit der Warenwirtschaft, einen weiteren JTL-Shop ins Leben zu rufen und zu verbinden.

 Wir haben unser Vertriebsnetz kontinuierlich und behutsam ausbauen können - immer orientiert an unserer wirtschaftlichen Entwicklung. JTL-Wawi bietet uns hier alle Optionen für ein gesundes Wachstum 

Sascha Völkel, redzilla.de

3. "Nadelöhr Versandmanagement - JTL-WMS als Erweiterung von JTL-Wawi"

Wenn Sortimente wachsen, das Versandvolumen ansteigt und das Lager aus allen Nähten platzt, dann sind es häufig Versandadministration und Lagerverwaltung, die neue Lösungen erfordern. "Bei uns war das 2013 der Fall - wir hatten damals einen täglichen Umschlag von durchschnittlich 300 Paketen, in Spitzenzeiten auch schon mal deutlich über 1000 Pakete/Tag. Das Risiko von Packfehlern wuchs deutlich und wir mussten die Effizienz im Lager zügig verbessern, um nicht Schiffbruch zu erleiden. Die von JTL gerade fertiggestellte Lagerverwaltung JTL-WMS kam für uns wie gerufen".

Als Beta-Tester lernt Redzilla das neue Warehouse-Management-System JTL-WMS intensiv kennen. Die leicht erlernbaren Kommissionier- und Packprozesse vereinheitlichen die Abläufe im Lager bei Redzilla und senken die Fehlerquote drastisch. "Mit JTL-WMS haben wir in derselben Zeit deutlich mehr Bestellungen gepickt, verpackt und versendet - auch dank der intuitiven Bedienoberfläche für unsere Mitarbeiter im Lager", sagt Völkel. "Dadurch konnten wir bereits in der Vorweihnachtszeit 2013 mehr als 30.000 Pakete nahezu fehlerfrei versenden".

Das Lager bei Redzilla kurz nach Einführung des JTL-WMS: Erste Lagerbuchungen in Echtzeit mithilfe mobiler Geräte.

4. "JTL-Wawi ermöglicht einen schnellen Einstieg und ist umfassend dokumentiert"

"Wenn wir neue Arbeitsplätze schaffen - ganz gleich, ob im Büro oder Lager -, dann müssen sich diese gut ins Firmennetzwerk einbinden lassen und klar definierte Anforderungen aufweisen", berichtet Sascha Völkel. "Über die sehr detaillierte Mandanten-, Benutzer- und Rechteverwaltung in JTL-Wawi ist das prima gelöst und sehr gut zu administrieren. Die Einarbeitung neuer MitarbeiterInnen läuft bei uns nahezu reibungslos. Alle kommen gut mit dem System zurecht - auch dank der hervorragenden Dokumentation im JTL-Guide und der hilfsbereiten Community im JTL-Forum".

5. "JTL-Wawi bietet regelmäßig neue Features & Funktionen"

"Der E-Commerce-Markt ist umkämpft und wird enger. Stehenbleiben darf man da nicht. Wichtig ist, dass man die eigene Unternehmens-Performance ständig überprüft und auf neue Herausforderungen - innen wie außen - entsprechend reagiert."

"Die Möglichkeiten, die JTL-Wawi mit den Entwicklungssprüngen zur 1.0 bzw. 1.1 geliefert hat, haben uns sehr geholfen. Besonders die JTL-Workflows, beispielsweise die selbsttätige Zuordnung der korrekten Versandart oder der automatische Rechnungsversand, haben uns im Tagesgeschäft eine Zeitersparnis von über 30% gebracht", erklärt es Sascha Völkel.

Die JTL-Workflows gehören - wie auch JTL-Shipping und das neue Retourenmangement in JTL-Wawi - zu den wesentlichen Innovationen der Entwicklungsarbeit bei JTL in den letzten Monaten. Mit ihnen lassen sich zahlreiche Prozesse innerhalb der Warenwirtschaft transparenter und im Tagesgeschäft sehr viel effektiver abwickeln.

Fazit

Mit ihrer frühen Entscheidung JTL-Wawi als zentrale Verwaltung für Ihre Geschäftsprozesse einzusetzen, haben Sascha Völkel und Torsten Wilhelm den Weg für einen beeindruckenden Aufstieg bereitet.

Zu jedem Zeitpunkt ihrer Firmengeschichte haben ihnen die Softwarelösungen von JTL Wege eröffnet, die ein selbstbestimmtes und kontinuierliches Wachstum von RedZilla möglich machten. JTL-Wawi stand und steht dabei im Zentrum ihrer Aktivitäten und ist auch Dreh- und Angelpunkt für zukünftige Planungen.

Mit einer Sortimentserweiterung durch die Schaffung eines neuen Produktionszweiges unter eigener Marke, die für Ende 2016 geplant ist, behält RedZilla den Wachstumskurs konsequent bei.

Auch redzilla.de wird noch in 2016 ein moderneres Gesicht erhalten. Mit Umstieg auf JTL-Shop 4 sollen nicht nur die neuen Funktionen und die bessere Performance genutzt werden - mit einem emotionaleren Shopdesign sollen neue und vor allem auch jüngere Käuferschichten erschlossen werden.

Frisch und aufgeräumt im Winter 2016/2017: Der neue JTL-Shop 4 von Redzilla mit neuem Design.

Steckbrief

Shop | Domain:
redzilla.de

Branche | Sparte:
Lebensmittel & Drogerie | Parfum & Kosmetik

Größe | Versandvolumen:
11 - 25 Mitarbeiter | > 500 Pakete pro Tag

Herausforderungen:

  • Systementscheidung Software

Interessant für:
Einsteiger, Umsteiger, Aufsteiger

JTL-Servicepartner:
k.A.

JTL-Produkt im Fokus:

außerdem im Einsatz:

Story teilen:
Anforderungen
  • Systementscheidung Software treffen
  • Grundlage für Wachstum schaffen
  • Vertrieb Marktplätze + Shop ausbauen
Warum JTL?
  • Softwarelösungen aus einer Hand für sämtliche Anforderungen des professionellen E-Commerce
  • Zukunftssichere, marktorientierte und stetig verbesserte E-Commerce-Gesamtlösung
  • Zentrale Verwaltung und komfortable Steuerung sämtlicher Vertriebskanäle mit JTL-Wawi
Ergebnisse
  • Kostengünstiger und felxibler Einstieg
  • Kontrolliertes und solides Wachstum
  • Deutlicher Gewinn an Marktreichweite

Möchten Sie Ihr eigenes eBusiness starten?