JTL-Partnerprogramme

Partner für Fulfillment-Dienste


Das Fulfillment der Zukunft mitgestalten

Sie sind Fulfillment-Dienstleister oder überlegen, ins Fulfillment-Business einzusteigen? Dann können Sie Ihre Dienstleistungen zukünftig im JTL-Fulfillment Network (FFN) anbieten. In unserem Portal können Sie Händlern und Herstellern Ihre Leistungen vorstellen und den Kontakt zu neuen Kunden anbahnen. Noch besser: Sie können Ihre Lagerverwaltung an das FFN anschließen und Live-Bestände mit Ihren Kunden austauschen! Wie das geht? Das erfahren Sie hier.

Jtl Fulfillment Partnerschaft

Was ist das JTL-Fulfillment Network?

Die FFN-Technologie
Beim FFN handelt es sich um die technische Grundlage, um europaweit viele Fulfillment-Anbieter mit noch mehr Onlinehändlern zu verbinden. Sowohl die Anbahnung des Kontakts als auch der Austausch von Daten wie Warenankündigungen, Artikelinformationen, Bestandsbuchungen oder die Abrechnung zusätzlicher Services wie Etikettierdienste können über das Netzwerk abgewickelt werden.

Einfache Integration Ihrer Kunden
Fulfiller oder Händler können dabei sowohl mit der JTL-Produktfamilie arbeiten als auch Drittsoftware über unsere FFN API an das Netzwerk anschließen. Zusätzlich entwickelt JTL im eigenen Hause Plugins, über die bekannte Shopsysteme wie zum Beispiel Shopware am FFN teilnehmen können. Konkret bedeutet das: Auch Händler, die ihre Bestände nicht in einer Warenwirtschaft sondern lediglich in einem Onlineshop vorhalten, könnten ohne weiteren Integrationsaufwand auf Ihre Fulfillment-Dienste zugreifen.

Ihre Lager & Services vorstellen
In unserem Fulfillment-Portal können Sie sich als Dienstleister registrieren und ein oder mehrere Lagerprofile hinterlegen. Onlinehändler können dann nach Ihren Lagern und/oder Services suchen und mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Alternativ ist es auch möglich, dass Sie sich mit einem bereits existierenden Kundenstamm in unser Netzwerk eintragen, um von den Vorteilen unserer Technologie zu profitieren.

Kosten für Dienstleister
Für Händler ist die Teilnahme am Netzwerk grundsätzlich kostenfrei. Als Fulfillment-Dienstleister zahlen Sie einen Betrag pro Transaktion, die über das Netzwerk abgewickelt wird. Da JTL seine Technologien stets einer breiten Masse an Kunden und Partnern zur Verfügung stellt, sind auch die Tarife für unsere Dienste in der Regel sehr attraktiv und konkurrenzfähig. Aktuell stehen die genauen Preise noch nicht fest – während der Closed Beta-Phase ist die Teilnahme am Netzwerk jedoch auch für Fulfillment-Dienstleister kostenfrei.

Unser Blick in die Zukunft

Ein Netzwerk der Möglichkeiten

Der klassische Onlinehandel geht immer mehr in eine Teilung der Aufgabengebiete über: Heute fokussieren sich viele Händler auf 1. den Einkauf des bestmöglichen Produktes zum besten Preis oder 2. die beste Platzierung auf Marktplätzen und im Onlineshop oder 3. auf die Senkung von Prozesskosten bei Lager- & Versand. Mit JTL tragen wir diesem Trend Rechnung.

Same Day Delivery


  • Fulfillment wird immer wichtiger, um noch am selben Tag liefern zu können
  • Händler & Hersteller verteilen ihre Warenbestände auf mehrere Standorte
  • Auch Händler mit freien Lagerkapazitäten können Fulfillment-Dienstleistungen anbieten

Schnelle Integration


  • Onlinehändler können binnen weniger Tage nach dem Erstkontakt mit Fulfillern zusammenarbeiten
  • Händler können Ihnen Waren über das Fulfillment-Portal oder direkt aus JTL-Wawi heraus ankündigen
  • Das FFN bringt ein leistungsstarkes Abrechnungsmodul mit

Sichtbarkeit steuern


  • Fulfiller können am Netzwerk sichtbar oder unsichtbar teilnehmen
  • Im Portal können Lagerprofile und Services im Detail vorgestellt und per Suche gefunden werden
  • Als Dienstleister werden Sie Teil einer größeren Marketingkampagne sein und können mit gemeinsamen Erfolgsgeschichten auf sich aufmerksam machen

Zur aktuellen Entwicklungsphase


Wie ist der aktuelle Entwicklungsstand des FFN?


Derzeit befindet sich unser Netzwerk in der geschlossenen Betaphase. In diesem Stadium der Entwicklung behält sich JTL vor, nur bestimmte Dienstleister ins Netzwerk aufzunehmen. Auf diese Weise können wir sicherstellen, den Funktionsumfang des Netzwerks schrittweise zu erhöhen und gleichzeitig einen guten Kundendienst leisten zu können.

Erst wenn die Technologie zu unserer vollen Zufriedenheit steht und Bestandsabgleiche in allen angestrebten Szenarien einwandfrei laufen, werden wir die geschlossene Betaphase in eine Open Beta-Phase umwandeln. In dieser Phase kann dann jeder Fulfillment-Anbieter teilnehmen, der bereit ist, unseren Qualitätsprozess zu durchlaufen.

JTL betreibt selbst ein Fulfillment-Lager - wieso?


JTL betreibt seit Anfang des Jahres 2018 ein eigenes Fulfillment-Lager am Standort Hückelhoven. Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden, um die Anforderungen des Fulfillment-Geschäfts noch besser zu verstehen und unsere Softwarelösungen entsprechend ausreifen zu lassen. Das heißt: In unserem Fulfillment-Lager kommen ausschließlich JTL-Produkte zum Einsatz und das FFN wird auf Herz und Nieren geprüft.

Schon nach wenigen Wochen hat sich diese Entscheidung als richtig und zukunftsweisend erwiesen. So können wir aufgrund der stetig wachsenden Erkenntnisse unsere Warenwirtschaft, Lagerverwaltung, das Portal sowie die Fulfillment-API noch besser abrunden.

Exkurs: Das JTL-Entwicklungslabor

Nach über 10 Jahren Erfahrung im Onlinehandel kennen wir die Händlerseite sehr gut. Auf Seiten der Fulfiller möchten wir unsere Expertise konsequent ausbauen. Unser Ziel ist es, die Prozesskosten für Händler sowie für Fulfiller deutlich zu senken. Beide Parteien sollen möglichst automatisiert arbeiten können – vom Wareneingang bis zur Abrechnung. Mit Fulfillment by JTL nutzen wir unsere Software selbst und können direkt feststellen, welche Prozesse fehlen oder Optimierung erfordern.

Mehr Bezug zur Praxis

Vorteil für JTL


  • Produktkonzeption nah am Kunden
  • Usability für Lager & Versand optimieren
  • Tester unserer eigenen Produkte
  • Für bestehende Produkte & Neuentwicklungen

Software & Fulfillment aus einer Hand

Vorteil für Händler


  • Effizierter Arbeitsalltag für Händler
  • Software & Service
  • Versand & Lagerung an JTL auslagern
  • Faire Konditionen

Praxiserprobte Software

Vorteil für Fulfillment-Dienstleister


  • Perspektive von Fulfillern verstehen
  • Lager & Entwicklungsbüro in direkter Nähe
  • Schnelles Eingreifen möglich
  • Bessere Technologien für Fulfiller

Teilnahme-FAQ

Sie möchten am JTL-Fulfillment Network teilnehmen? Sehr schön! Die folgenden Themen tauchen in Gesprächen mit Fulfillment-Dienstleistern immer wieder auf – wir möchten sie Ihnen daher kurz und knapp beantworten. Wenn Sie es noch genauer wissen möchten, kontaktieren Sie gerne unser Partnermanagement!

Ab wann startet das Netzwerk?


Sie können Ihr Interesse an einer Netzwerkteilnahme jederzeit bei uns anmelden. Bitte füllen Sie hierfür unser Kontaktformular für Fulfillmentpartner aus. Wir werden uns dann zeitnah bei Ihnen zurückmelden und Sie – falls gewünscht – über neue Entwicklungen des FFN auf dem Laufenden halten.

Derzeit nehmen wir jedoch keine neuen Partner auf. Hintergrund ist eine Umgestaltung der API, um die Zugänglichkeit zum Netzwerks für Fulfillment-Dienstleister zu vereinfachen, die nicht mit JTL-Wawi arbeiten. Denn alle Bestandsbewegungen und abrechnungsrelevanten Daten müssen reibungslos und nachvollziehbar zwischen unterschiedlichsten Systemen transferiert werden können.

Wichtiger Hinweis: JTL vermeidet i.d.R. Aussagen zu Release-Zeitpunkten, da diese sehr schwer vorherzusagen sind. Wir planen jedoch bereits für 2018 eine Sandbox zum Test der neuen API bereitzustellen. Ohne Gewähr.

Was ist die Dienstleister-Prüfung?


Händler – oder auch Hersteller – möchten häufig eine größere Menge an Waren bei Ihnen einlagern. Natürlich liegt die letztendliche Vertragsgestaltung und die Erinnerung einer vertrauensvolle Geschäftsbeziehung in Ihren Händen. JTL möchte eine gewisse Qualität und Seriosität des Netzwerks aber schon im Voraus sicherstellen. Das bedeutet zum Beispiel, dass jeder Fulfillment-Dienstleister anhand von Fotos belegen muss, dass sein vorgestelltes Lager auch tatsächlich existiert und von beschriebener Qualität ist.

Zusätzlich bieten wie eine Zertifizierung an, die mit einem Besuch unseres Partnermanagers bei Ihnen vor Ort einhergeht. Genauere Informationen zu den Bedingungen und Möglichkeiten unserer Dienstleisterprüfung erhalten Sie auf Anfrage.

Wichtiger Hinweis:
Das finale Konzept zur Dienstleisterprüfung befindet sich noch in Arbeit. Wir erarbeiten es zusammen mit Fulfillern aus der aktuellen Closed Beta-Phase.

Kann ich ganz auf JTL setzen?


Nicht wenige Fulfillment-Dienstleister erwägen einen Wechsel von ihrer aktuellen Lagerverwaltung und Warenwirtschaft auf JTL. Obendrein kann es sinnvoll sein, dass die Händler und Hersteller, mit denen sie zusammenarbeiten, auf JTL wechseln. Denn oft haben diese noch keine professionelle Warenwirtschaft im Einsatz.

Der große Vorteil für Sie und Ihre Kunden: Nutzen beide Seiten JTL, ist der Integrationsaufwand für das FFN gleich Null. Sie müssen lediglich Ihre Geschäftsbeziehung mit dem Händler freischalten, schon können beide Systeme Daten voneinander empfangen und senden.

Wichtiger Hinweis: Beachten Sie bitte die aktuellen Softwaregrenzen. JTL kann – richtig konfiguriert und optimiert – bis zu 100.000 Pakete pro Monat abwickeln. Für sehr große Fulfiller ist JTL jedoch nicht geeignet.

Wer hilft bei der Einrichtung von JTL?


Beim Wechsel auf JTL unterstützen Sie gerne unsere Servicepartner. Das sind eigenständige Agenturen und Systemhäuser, von denen sich einige auf Lagerthemen spezialisiert haben.

Gleichzeitig pflegt JTL viele Hilfeseiten und eine umfangreiche Video-Bibliothek. Es gibt daher viele Unternehmen, die sich komplett selbstständig in JTL eingearbeitet haben. Außerdem ist JTL für seinen sehr guten Support bekannt.

Wichtiger Hinweis:
Gehen Sie bei der Erarbeitung bitte sorgfältig vor, damit der Systemwechsel fehlerarm vonstatten gehen kann und sie die mächtigen Werkzeuge in JTL-Wawi und JTL-WMS korrekt konfigurieren.

Unsere Betreuung von Fulfillment-Partnern


Voraussetzungen für Fulfiller


  • Angemeldetes Gewerbe
    als Fulfillment-Dienstleister oder Onlinehändler

  • Professionalität in der Versandabwicklung
    Einhalten von Cut-Off-Zeiten, nachvollziehbare Abrechnung usw.

  • Bereitschaft, sich als Dienstleister prüfen zu lassen
    JTL wird vmtl. mehrere Stufen anbieten: Nicht geprüft, Geprüft, Zertifiziert

Prüfen & zertifizieren lassen


TBA – Wird noch bekannt gegeben.

Ab Juli 2018 verfügt JTL über einen spezialisierten Partnermanager für Fulfillment-Dienstleister, der sich ausschließlich um Ihre Belange kümmert. Er wird Ihnen in den folgenden Wochen und Monaten alle Fragen rund um das Onboarding sowie Fortbildung, Dienstleister-Prüfung und Zertifizierungsmöglichkeiten beantworten können.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Bereits überzeugt oder noch unsicher?
Kontaktieren Sie einfach unser Partnermanagement und suchen Sie ein unverbindliches Gespräch mit uns. JTL ist immer an einer Partnerschaft auf Augenhöhe interessiert und wird Sie dabei unterstützen, einen passenden, realistischen und gangbaren Weg zu finden.

Wir freuen uns auf jeden, der am Innovationsprojekt Fulfillment Network teilnehmen möchte!

Projektboerse Empfehlungen