JTL-Wawi 1.1: Neue Funktionen & Features

Retourenmanagement

In JTL-Wawi 1.1 schaffen wir die Voraussetzungen, die Sie für ein effizientes Retourenmanagement benötigen. Definierte Prozesse und transparente Ansichten sorgen für klare Zuordnungen in Ihren Lagern und verbessern die Kommunikation mit Ihren Retourenkunden.

Umlagerungen & Streckenlager

Das Update 1.1 führt Streckenlager und Umlagerung zwischen mehreren Lagern ein. Von nun an wissen Sie stets, wo sich Ihre Ware befindet. JTL-Wawi überträgt die Ware erst bei Ausbuchung in ein Streckenlager, bis diese im Ziellager eingebucht wird.

Automatischer Preisvergleich

Ab JTL-Wawi 1.1 greifen wir Ihnen bei der Preisanalyse und Preisfindung kräftig unter die Arme. Unser neuer Preisvergleich holt Ihnen die Marktanalyse direkt in das JTL-Wawi-Artikelfenster. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Marktplätzen wählen, darunter zahlreiche internationale Amazon-Varianten, Hitmeister oder Guenstiger.de.

Erweiterungen bei JTL-Shipping

Auch bei JTL-Shipping stehen mit JTL-Wawi 1.1 zwei Erweiterungen an. Ab sofort steht Ihnen der internationale Versand mit DHL zur Verfügung, dank neuer Zolldokumente. Zudem beinhaltet JTL-Wawi 1.1 die Anbindung an UPS.

Hinweise zur neuen Menüstruktur

Mit dem Release der Version 1.1 wird auch die Benutzeroberfläche von JTL-Wawi einige Veränderungen aufweisen. So wurde die Menüstruktur komplett überarbeitet und mit neuen Icons versehen.

Der neue JTL-Packtisch+

Freuen Sie sich auf den kostenlosen JTL-Packtisch+ mit zahlreichen neuen Funktionen, die besonders für kleinere Versandhändler interessant sind.

Retourenmanagement in JTL-Wawi 1.1

In JTL-Wawi 1.1 schaffen wir die Voraussetzungen, die Sie für ein effizientes Retourenmanagement benötigen. Definierte Prozesse und transparente Ansichten sorgen für klare Zuordnungen in Ihren Lagern und verbessern die Kommunikation mit Ihren Retourenkunden. Das Ergebnis erster Tests mit Pilotkunden: Nutzer profitierten von hohen Zeitersparnissen und einer geringeren Fehleranfälligkeit – nicht zuletzt dank der hohen Automatisierung via Workflows.

Das Anlegen und Bearbeiten von Retouren

In JTL-Wawi können Retouren auf zwei unterschiedliche Arten erfasst und angelegt werden. Zum einen erfolgt dies über einen eigens entwickelten Retourendialog in JTL-Wawi. Sobald sich ein Kunde per E-Mail, Telefon oder Fax im Büro oder beim Support meldet, können über diesen Dialog alle notwendigen Angaben gemacht werden. Mit nur wenigen Klicks wird die Retoure angelegt, akzeptiert und eine Bestätigungsmail an den Kunden versendet.

Weitere Möglichkeiten des neuen Retourendialogs:

  • Adressen ändern
  • Retourengründe pro Artikel einpflegen
  • Versandettiketten erstellen
  • u.v.m.

Schon ab einer geringen Anzahl von Retouren führt die Nutzung der kostenlosen Retourenfunktion in dem neuen Tool zu einer erheblichen Zeitersparnis.

Definition von Artikelzuständen in JTL-Wawi

In den meisten Fällen können bzw. dürfen retournierte Artikel nicht mehr als „Neuware“ deklariert und wieder angeboten werden. Um diesem Umstand in JTL-Wawi gerecht zu werden, gibt es in JTL-Wawi 1.1 das Konzept der Artikelzustände. Damit kann ein Artikel ab sofort verschiedene Zustände erhalten, also z. B. auch als „Gebraucht“, „Defekt“ oder als „B-Ware“ ausgezeichnet werden.

Erfahren Sie mehr über das neue Retourenmanagement in JTL-Wawi 1.1 in unserem zugehörigen Entwicklertagebuch:

Zum Entwicklertagebuch

JTL-Guide: Retouren: JTL-Shipping

Der neue Retourendialog ab JTL-Wawi 1.1 beschert Ihnen zahlreiche Eingabe- und Bearbeitungsmöglichkeiten für ein effizientes Handling Ihrer Retouren.
Die Artikelzustände entscheiden maßgeblich, wie mit retournierten Artikeln zu verfahren ist. Der übersichtliche Dialog innerhalb des Retourenmoduls im Lager unterstützt die Mitarbeiter bei der Zuordnung.

Videos zum neuen Retourenmanagement

JTL-Wawi - Retouren Grundfunktionen

In diesem Video zeigen wir Ihnen die Grundfunktionen des neuen Retourenmoduls in JTL-Wawi 1.1.

JTL-Wawi - Retouren Prozesse automatisieren

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie man Workflows nutzen kann, um Retourenprozesse zu erleichtern.

Umlagerung & Streckenlager in JTL-Wawi 1.1

In JTL-Wawi 1.1 bieten wir Ihnen eine Lösung zur Umlagerung zwischen mehreren Lagern. Auch die Einführung von Streckenlagern ist ein neues und großes Feature für JTL-Wawi 1.1.

Umlagerungen anlegen

In JTL-Wawi ist es nun möglich, beliebige Warenmengen zwischen zwei Standard- und/oder WMS-Lagern zu verschieben. Dafür legt man eine sogenannte Umlagerung an. Diese Umlagerung sieht auf den ersten Blick aus wie ein Auftrag, der alle Artikel enthält, die Sie von A nach B umlagern möchten. Als Absender- und Lieferadresse wählen Sie jeweils eines der von Ihnen in JTL-Wawi angelegten Warenlager aus. Im Hintergrund wird von JTL-Wawi nun ein ausgehender Umlagerungsauftrag für das Quelllager und eine eingehende Umlagerungsbestellung für das Ziellager angelegt.

Weitere Features der neuen Umlagerungsfunktion:

  • automatische Buchung von Umlagerungswaren vom Quell- ins Ziellager, dank...
  • ...automatischem Anlegen von Streckenlagern
  • verbesserte Übersicht über Ware im Versandprozess
  • Möglichkeit zur Korrekturbuchung für verlorene Artikel
  • keine Umstellung oder Einarbeitung für Mitarbeiter, dank...
  • ...nahtloser Integration in bestehende Versand- und Wareneingangsprozesse
  • u.v.m.

Mit den neuen Umlagerungen ab JTL-Wawi 1.1 und der Einführung von Streckenlagern bekommen Sie eine bessere Übersicht und Kontrolle über Ihre Warenflüsse. Wir sind sicher, dass Ihnen das für Ihre tägliche Arbeit mehr Sicherheit und schnellere Reaktionszeiten gegenüber Ihren Kunden verschafft.

Erfahren Sie mehr über Umlagerung und Streckenlager in JTL-Wawi 1.1 in unserem zugehörigen Entwicklertagebuch:

Zum Entwicklertagebuch

JTL-Guide: JTL-Wawi: Umlagerungen-Streckenlager

JTL-Guide: JTL-WMS: Lager anlegen

In der Umlagerungsübersicht können alle eingehenden und ausgehenden Umlagerungen nach ihrem Status gefiltert werden.
Beim Anlegen einer Umlagerung wählen Sie neben dem Artikel auch das Ziel- und Quelllager aus.

Automatischer Preisvergleich in JTL-Wawi 1.1

Mithilfe des neuen Preisvergleichs in JTL-Wawi 1.1 erhalten Sie einen schnellen Überblick über die Preise der Konkurrenz für das gleiche Produkt. Dabei bietet JTL-Wawi Ihnen eine große Auswahl an Markplätzen, auf denen nach Ihrem Artikel gesucht wird. So können Sie nicht vergleichbare Angebote schnell aussortieren. Außerdem können Sie sich den Preisverlauf der Vergangenheit ansehen und somit gut abschätzen, wann Sie den Preis anheben und wieder senken sollten.

Integriert in den Artikeldetails von JTL-Wawi

Den Preisvergleich finden Sie im Reiter Allgemein in den Artikeldetails der neuen JTL-Wawi 1.1. Die Grundlagen für den Preisvergleich legen Sie in der Zeile Aktueller eigener Preis im neuen Preisvergleichsfenster fest. Hier stehen Ihnen die Menüs zur Auswahl der Plattform und der Kundengruppe zur Verfügung. Entsprechend Ihrer Auswahl wird der jeweils hinterlegte Preis als Vergleichspreis gesetzt und für die Berechnungen genutzt.

Weitere Möglichkeiten des Preisvergleichs- und -verlaufs:

  • große Auswahl an Marktplätzen zum Vergleich
  • Preisabfragen über EAN und ASIN
  • Amazon-Marktplätze: Amazon.de, Amazon.co.uk, Amazon.com, Amazon.it, Amazon.es, Amazon.fr.
  • Allgemeine Marktplätze: Hitmeister.de, Guenstiger.de, Preissuchmaschine.de.
  • viele weitere verkaufs- und wettbewerbsrelevante Daten
  • Preisverlauf über unbestimmten Zeitraum
  • u.v.m.

Der neue Preisvergleich ab JTL-Wawi 1.1 ermöglicht Ihnen mit einer komfortablen Preisanalyse den wichtigen Blick auf Ihre Wettbewerber sowie das Marktgeschehen insgesamt. Schnell können Sie Unterschiede auf den jeweiligen Marktplätzen erkennen und Ihre Angebotspolitik entsprechend ausrichten, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

JTL-Guide: JTL-Wawi: Preisvergleich

Der neue vollautomatische Preisvergleich in JTL-Wawi 1.1
Erhalten Sie eine detaillierte Übersicht, inklusive Preisverlauf über plattformspezifische Preise Ihrer Artikel.

Video zum neuen Preisvergleich

JTL-Wawi - Preisvergleich

In diesem Video zeigen wir Ihnen den Preisvergleich in JTL-Wawi ab Version 1.1. Mit dem Preisvergleich kann man auf einen Blick sehen, in welchem preislichen Rahmen sich ein Artikel im Netz bewegt.

Erweiterungen bei JTL-Shipping in JTL-Wawi 1.1

Auch bei JTL-Shipping stehen mit JTL-Wawi 1.1 zwei Erweiterungen an.

Zollinhaltserklärung via DHL

Der internationale Versand mit DHL wird dank der nun verfügbaren Zolldokumente CN23 und CP71 jetzt auch weltweit ermöglicht. Für den automatischen Ausdruck dieser Dokumente müssen Sie lediglich die Angaben zu Gewicht und Herkunftsland in den Artikeldetails pflegen. Mit DHL Paket International ist es problemlos möglich, Sendungen mit einem Gewicht bis 31,5 kg schnell in über 220 Länder zu versenden. Diese Sendungen sind nach aktuellem Stand bis 500€ gegen Verlust und Beschädigung versichert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Zum JTL-Guide: DHL Paket International

Anbindung von UPS

Eine weitere besonders für den B2B-Bereich interessante Neuerung ist die Anbindung an den Versanddienstleister UPS. Die Versandmöglichkeiten UPS Standard, Express, Saver, Expedited und die Samstagszustellung stehen Ihnen mit JTL-Wawi 1.1 zur Verfügung. UPS gilt als besonders zuverlässig und ist national im B2B-Bereich stark vertreten. Viele bekannte und große Versender sind von der Qualität überzeugt und nutzen UPS als primären Versanddienstleister.

Playlist: JTL-Shipping (UPS neu, DHL Update und andere)

Wenn Sie in der Versandart DHL die Checkbox „Exportdokumente erstellen“ aktiviert haben, können Sie über die Schaltfläche Einstellungen alle notwendigen Angaben hinterlegen.

Der neue Packtisch+ in JTL-Wawi 1.1

Ein halbes Jahr ist nun seit dem Release von JTL-Packtisch vergangen. Die Resonanz auf Kundenseite war durchweg positiv – Anwender freuten sich über die optimierten Abläufe und die einfache Handhabe. Damit künftig jeder Anwender von JTL-Packtisch profitieren kann, haben wir nicht nur neue Features geschaffen, die Softwarelösung wird zudem auch kostenlos – all das im neuen Gewand: JTL-Packtisch+.

Was leistet der neue JTL-Packtisch+?

Alle bisher bekannten Funktionen sind weiterhin enthalten. Sie können mit JTL-Packtisch+ mehrere Aufträge gleichzeitig kommissionieren und verpacken. Mitarbeiter im Lager picken die Artikel anhand der erstellten Pickliste und verpacken die Ware für jeden Auftrag einzeln.

Neu hinzu kommt das Verpacken von Einzelaufträgen ohne Pickliste. Diese Funktion ist besonders interessant für kleinere Versandhändler mit niedrigem Auftragsvolumen oder geringer Lagergröße. Denn das Erstellen von Picklisten ist durch das geringere Auftragsvolumen oftmals unnötig. Mit JTL-Packtisch+ führen wir daher die Möglichkeit ein, über die Software Einzelaufträge abzuwickeln. Einfach die Rechnung oder den Auftrag scannen und die zugehörigen Artikel per Scan oder Bestätigung verpacken – fertig!

Erfahren Sie mehr über den neuen JTL-Packtisch+ in JTL-Wawi 1.1 in unserem zugehörigen Entwicklertagebuch:

Zum Entwicklertagebuch

JTL-Guide: JTL-Packtisch+

JTL-Guide: JTL-Packtisch+ JTL-WMS-Ausgabe

Mit JTL-Packtisch+ lassen sich künftig auch Einzelaufträge verpacken.

Manuelle Workflows in JTL-Wawi 1.1

In JTL-Wawi 1.1 erfahren auch unsere Workflows eine Erweiterung. Bisher liefen die JTL-Workflows grundsätzlich voll automatisiert ab. Mit unseren neuen manuellen Workflows haben Anwender nun auch die Möglichkeit, Workflows händisch zu starten. So behalten Sie beispielsweise bei kritischen Fällen jederzeit die Kontrolle über die Aktionen, die Ihre JTL-Wawi ausführt, und profitieren gleichzeitig von der Zeitersparnis einer Automatisierung.

Wie funktionieren die manuellen Workflows?

Legen Sie ganz einfach ein manuelles Ereignis an und richten Sie beliebig viele Workflows ein. Sobald Sie in einer der Übersichten das Ereignis auslösen, führt JTL-Wawi die zugeordneten Workflows aus.

JTL-Guide: Workflows: manuelle Workflows

Mit JTL-Wawi 1.1 können Sie nun auch manuelle Workflows erstellen.

Weitere Highlights in JTL-Wawi 1.1

  • Erweiterte Statistiken für Retouren und Artikelzustände
  • Die neue Verkaufsübersicht fasst alle Verkaufsvorgänge sinnvoll zusammen
  • Merkmale
    Es ist nun wieder eine Massenzuweisung von Merkmalen zu mehreren Artikeln gleichzeitig möglich
  • Artikelzustandsänderungen per Packtisch+ oder JTL-WMS MobileApp
    Mit dieser Funktion lässt sich sehr einfach der Zustand eines Artikels ändern

    JTL-Guide: JTL-WMS MobileApp

  • Rückhaltegründe
    Anstelle von "Prüfung notwendig" gibt es nun mehrere Gründe für das "Zurückhalten des Auftrags" (Weitere Infos dazu )
  • Auftragsimport per CSV
    Es ist nun möglich über JTL-Ameise automatisch Aufträge zu importieren

Workflows

  • Absetzen von Web-Requests (POST)
  • Ausgabeaktionen anderer Objekte: So lässt sich z.B. bei Rechnungen der Auftrag oder Lieferschein ausgeben
  • Lagerabfrage, ob ein Auftrag lieferbar ist: bessere Steuerung der automatisierten Auslieferungsprozesse bei mehreren eigenen oder Fulfillment-Lagern
  • eBay: Artikelbilder können nun pro eBay-Account hinterlegt werden
  • eBay-Kontenverwaltung: Die Sprache ist nun pro eBay-Marktplatz einstellbar
  • eBay: JTL-Wawi unterstützt nun nativ die Motorradverwendungslisten von eBay

Möchten Sie Ihr eigenes eBusiness starten?