Pressemitteilung

JTL-Wawi 1.3 setzt auf Liebe zum Detail

Neue Version gibt Optimierungen Vorzug vor neuen Funktionen

Hückelhoven, 28. November 2017 – Mit der ab sofort verfügbaren Version 1.3 von JTL-Wawi liefert die JTL-Software-GmbH ein neues Major Release seiner kostenfreien Warenwirtschaft. Anders als bisherige Veröffentlichungen, steht diese ganz im Zeichen der Liebe zum Detail. Das Hückelhovener Unternehmen überarbeitete viele enthaltene Funktionen wie den Zahlungsabgleich, die Einbindung von Amazon Seller Fulfilled Prime sowie die Statistiken seiner Software. Wichtigste Neuerung von JTL-Wawi 1.3 ist die Anbindung von GLS an die Logistikschnittstelle JTL-Shipping.

Kundenwünsche im Fokus

Brachte JTL-Wawi 1.2 einiges an Neuerungen, entschieden sich die E-Commerce-Experten in Version 1.3 dazu, zahlreichen Funktionen ihrer Software ein Update zu liefern. Die Entwicklungsabteilung hatte zu diesem Zweck geballtes Kundenfeedback auf den Veranstaltungen des Unternehmens gesammelt. Der vom Unternehmen veröffentlichte JTL-Issue Tracker, der Kunden eine Übersicht über die Entwicklungsarbeit von JTL-Software bot, diente gleichermaßen als Feedback-Portal.

Mit den gesammelten Erkenntnissen überarbeitete die Firma von Grund auf die statistischen Auswertungen der Warenwirtschaft und schärfte die Präzision der Ergebnisse. Der erst in Version 1.2 hinzugekommene Zahlungsabgleich ermöglicht mit dem neuen Release die Nutzung durch alle Anwender der Software, indem die Rechteverwaltung des Moduls erweitert wurde. Besonderes Augenmerk richteten die Softwareentwickler auf Performance und Filter der Artikelverwaltung – einer Kernfunktion für jeden Händler, die ihre tägliche Arbeit weiter vereinfacht. Auch die Usability kam nicht zu kurz: Die Einrichtung sowie die Handhabe der Versandarten für Kunden, die Amazon Seller Fulfilled Prime nutzen, erfolgen ab sofort mit wenigen Handgriffen.

Neue Logistikleistungen für den Versand

Neuerungen in JTL-Wawi 1.3 bietet vor allem die Logistikschnittstelle JTL-Shipping. Durch Anbindung von GLS stehen Händlern nun auch die umfassenden Versanddienstleisteroptionen des Unternehmens in der Warenwirtschaft zur Verfügung. Aber auch die Integration des PRIO-Services der Deutschen Post und die Alterssichtprüfung für Bücher-, Waren- und DVD-Sendungen erweitern das Versandspektrum vieler Onlinehändler.

„In den letzten Jahren war es uns wichtig, unsere Kunden mit vielen nützlichen Funktionen für den Onlinehandel zu versorgen. Mit JTL-Wawi 1.3 war es aus unserer Sicht an der Zeit, diese Funktionen nun einem Update zu unterziehen. Da der E-Commerce eine sehr schnelllebige Branche ist, sind solche Anpassungen und Erweiterungen essentiell, um Kunden den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu verschaffen“, so Thomas Lisson, Geschäftsführer von JTL-Software. „Gleichzeitig stärken wir damit das Fundament des JTL-Produktkosmos. Wird unsere Warenwirtschaft den Ansprüchen unserer Kunden gerecht, sind sie für kommende Herausforderungen bestens gewappnet.“

Ansprechpartner


Mark Schüpstuhl
JTL-Software-GmbH

Über JTL-Software

Die JTL-Software-GmbH ist Anbieter innovativer Software für den Onlinehandel. Mit mehr als 20.000 Kunden und über 160 Servicepartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört JTL-Software zu den führenden Herstellern von E-Commerce-Software im deutschsprachigen Raum.