JTL-Kundenprojekt

iProtect

Von: Alexander Sailer / iProtect

Seit Gründung 2011 ist es unser Ziel, einer der bedeutendsten Händler für Smartphone-Zubehör zu werden. Mit mittlerweile 30.000 Produkten im Angebot gelingt uns das zunehmend besser.

Wir verstehen die Welt als wachsenden Ort für Technologie und Innovation. Innerhalb der letzten Jahre haben wir uns zu einem international vertretenen Unternehmen im Bereich Mobilfunk- und Gadget-Zubehör etabliert. Wir möchten iProtect weltweit als unverzichtbaren Distributor und als führende Marke für Elektronikzubehör ausbauen.

JTL und Unicorn2 erlauben uns breites Multichanneling

JTL-Wawi steht im Zentrum unserer gesamten Vertriebsaktivitäten und ist fest in unsere Arbeitsabläufe integriert. Mit der Verbindung von Warenwirtschaft und Unicorn2 bedienen wir zahlreiche weitere Marktplätze. Arbeitsaufwand und Personalkosten sind vor Nutzung der JTL-Softwarelösungen ins Unermessliche gestiegen und wären wirtschaftlich über einen längeren Zeitraum nicht mehr tragbar gewesen. Problemlos und ohne weiteren monetären Aufwand haben wir unsere Reichweite nun deutlich erhöht.

Weltweit auf 16 verschiedenen Marktplätzen aktiv

Mittlerweile präsentieren wir unsere Angebote international auf 16 unterschiedlichen Marktplätzen. Damit haben wir Möglichkeiten und Chancen, den kompletten Markt mit praktisch einem Klick zu erschließen. Dank JTL-Wawi und Unicorn2 können wir das ohne viel Zeitaufwand bewerkstelligen und die eingesparten Ressourcen für andere Bereiche im Unternehmen nutzen.

Unternehmensprofil


Shop | Webseite:
iprotect-shop.de
Sortiment:
Mobilfunkzubehör
Mit JTL aktiv seit:
2013
Firmengröße:
50+ Mitarbeiter
Versandvolumen:
90.000 Pakete/Monat

JTL-Produkte + Erweiterungen


Das Projekt wurde/wird begleitet durch

Solution 360 - JTL-Servicepartner JTL-Servicepartner OBME

Erfahren Sie mehr über die JTL-Produktfamilie