JTL-Kundenprojekt

DOGO-Shoes

Von: Ayhan Yalcin / DOGO-Shoes

Seit 2005 sind wir im Versandhandel tätig – 2010 sind wir zu JTL gewechselt. Das kostenlose ERP-System war der Hauptgrund für unsere Entscheidung.

Wichtig war uns vor allem, die von uns genutzten und stark wachsenden Vertriebskanäle in einem System vereinen zu können. Mit JTL-Wawi haben wir das erreicht. Auch mit der direkten Verbindung von JTL-Shop und JTL-Wawi haben wir gute Erfahrungen gemacht, weil verschiedene Prozesse auf diese Weise leicht gesteuert und optimiert werden können.

Mobile Reichweite steigt mit JTL-Shop 4

Das responsive Template des JTL-Shop 4 funktioniert für uns sehr gut und hat sich bewährt. Die stetig steigende Anzahl von Zugriffen auf unseren Onlineshop durch mobile Endgeräte zeigt uns, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind. In diese Richtung wollen wir auch in Zukunft weiter wachsen und uns kontinuierlich verbessern.

Verlässliche Unterstützung und Begleitung sind wichtig

Wir haben die Erfahrung gemacht -und möchten es gerne jedem JTL-Ein- oder Umsteiger empfehlen-, dass es besonders wichtig ist, einen kompetenten, zuverlässigen und kooperativen Servicepartner an seiner Seite zu wissen. Wichtige und dringende Angelegenheiten können dann direkt besprochen und zeitnah erledigt werden.

Unternehmensprofil


Shop | Webseite:
dogo-shoes.com
Sortiment:
Schuhe & Taschen
Mit JTL aktiv seit:
2012
Firmengröße:
20 Mitarbeiter
Versandvolumen:
2.500 Pakete/Monat

JTL-Produkte + Erweiterungen


Das Projekt wurde/wird begleitet durch

Logo JTL-Servicepartner Webstollen Internet-Agentur Piwonka

Erfahren Sie mehr über die JTL-Produktfamilie