mit JTL einsteigen - Einsteiger
Erste Schritte im E-Commerce

Mit JTL einsteigen

In 5 Tagen zum kompletten Onlinehandel

JTL ermöglicht eine Rundum-Lösung für das Handeln auf mehreren Plattformen, zum Beispiel auf Amazon und eBay, im eigenen Onlineshop, per Telefon oder auch im Ladenlokal. Als Einsteiger können Sie (zumindest mal theoretisch) einen kompletten Versandhandel innerhalb von einer Woche auf die Beine stellen.

  • Einsteigerwebinar
    “Mein Start mit JTL | Produkte, Funktionen, Einsatzmöglichkeiten”
    Jeden Donnerstag von 13:00 bis 14:30 Uhr – jetzt anmelden!
Erster Schritt

Warenwirtschaft einrichten


Die Warenwirtschaft ist der Dreh- und Angelpunkt Ihres Onlinehandels. Von hier aus pflegen Sie zentral alle Ihre Artikel – genauer gesagt: Ihre Produktdaten. Aus dem zentralen Produktdatenbestand werden dann alle Ihre Angebote auf allen Verkaufsplattformen gesteuert sowie die Bestellabwicklung und der Versand organisiert.

Warum WaWi statt Onlineshop?

Viele Einsteiger kennen den Begriff Warenwirtschaft (kurz: WaWi) noch nicht und beginnen erst einmal nur mit einem Onlineshop. In den Shop tragen sie dann liebevoll alle Produktdaten ein. Das scheint auch einfacher, weniger kompliziert.

Doch schon bald stellen viele Unternehmer fest, wie sehr man sich durch den Betrieb eines reinen Onlineshops limitiert. Besser ist es, den Shop an ein zentrales Verwaltungssystem anzuschließen – eben an eine WaWi.

Mit JTL sind Sie von Beginn an gut aufgestellt!


Tag 1Was ist zu tun?
Vorbereitungen
  • Gewerbe anmelden
  • JTL-Wawi herunterladen & installieren
Produktdaten einpflegen
  • JTL-Wawi zum ersten Mal starten
  • Produktdaten anlegen / importieren
Einkauf abbilden
  • Lieferanten anlegen
  • Artikel mit Lieferanten verknüpfen

Gratulation!
Sie haben Tag 1 erfolgreich beendet.

Zweiter Schritt

Marktplätze anschließen


Einen großen Abnehmerkreis für Ihre Produkte finden Sie auf Marktplätzen wie Amazon und eBay. Die Musik des Onlinehandels spielt dort, denn Kunden können hier bequem suchen, vergleichen, bestellen und bezahlen. Allerdings sind die Teilnahmebedingungen für Händler nicht ganz ohne – Sie müssen auf Zack sein, um im Wettbewerb zu bestehen.

Mit eBay starten

Wenn Sie noch nie auf Marktplätzen gehandelt haben, ist es ratsam erst einmal mit eBay anzufangen. Hier sind die Bedingungen noch nicht ganz so streng wie bei Amazon. Üben Sie den Verkauf mit einigen ausgewählte Produkten, die wahrscheinlich gut laufen werden.

Fangen Sie dabei klein an und lernen Sie die Spielregeln der Marktplätze Schritt für Schritt kennen. Stellen Sie außerdem ein limitiertes Kontingent ein, so dass sie nicht versehentlich Überverkäufe generieren – was bei schnellem Absatz und wenig Bestand schon mal der Fall sein kann.

Mit JTL handeln Sie auf Marktplätzen professionell.


Tag 2Was ist zu tun?
Vorbereitungen
  • Verkäuferkonten bei eBay & Amazon anlegen
  • Testphase von JTL-eazyAuction starten
Marktplätze anbinden
  • JTL-Wawi mit eBay verknüpfen
  • JTL-Wawi mit Amazon verknüpfen
Testkäufe durchführen
  • Angebot bei eBay einstellen
  • Angebot bei Amazon einstellen

Geschafft!
Tag 2 ist beendet.

Dritter Schritt

Onlineshop einrichten


Wo sollen potenzielle Käufer Ihre Waren finden? Eine Möglichkeit ist ein eigener Onlineshop. JTL bietet eine kostenfreie Community Free Edition an, mit der Sie Ihren Kunden bis zu 500 Artikel* anbieten können. Noch einfacher ist es, wenn Sie diese Edition direkt bei uns hosten lassen: JTL-Shop (Basic | CFE)

Warum ein Onlineshop?

Im Onlineshop können Sie meist mit der größten Marge verkaufen. Eine Daumenregel besagt: Versuchen Sie möglichst viele potenzielle Käufer auf Ihren Onlineshop aufmerksam zu machen und den Anteil von Bestandskunden zu erhöhen. Nutzen Sie hierfür z.B. günstige Lockangebote, die Sie bei Google Shopping platzieren, um sie dann – als Mischkalkulation – zusammen mit anderen Produkten in ihrem Shop anzubieten.

Tipp: Halten Sie für den Anfang das Shopdesign schön, aber schlicht und verzichten Sie auf Sonderfunktionen – dann bleiben die Investitionskosten für Ihren Onlineshop im Rahmen.


Tag 3Was ist zu tun?
Vorbereitungen
  • Möglichkeit 1: Testshop aktivieren in JTL-Wawi
  • Möglichkeit 2: Testshop aktivieren via Formular
  • Möglichkeit 3: Direkt ein Shop-Hosting erwerben
Shop mit JTL-Wawi verbinden
  • Warenwirtschaft & Onlineshop verbinden
  • Kategorien & Produkte hochladen
  • Passen Sie Logo und Farben des Shops an
Verkauf vorbereiten
  • Zahlungsarten festlegen
  • Versandarten einrichten
  • Probebestellung durchführen

Der Shop steht!
Tag 3 ist beendet.

Vierter Schritt

Lager & Versand einrichten


Ihr Lager ist noch klein? Kein Problem, denn mit der Kombination aus JTL-Packtisch+ und der Logistiker-Anbindung JTL-ShippingLabels können Sie professionell verpacken, Paketlabel drucken und versenden – ohne, dass es teuer wird!

Der Liebling JTL-Packtisch+

Alle Aufgaben rund um die Kommissionierung können Sie per Mausklick an Ihre Mitarbeiter im Lager übertragen. Picklisten sorgen für aufgeräumte Arbeitsabläufe und eine sichere Zuordnung aller Lieferpositionen. Ist Ihr Paket gepackt, benötigen Sie Lieferschein und Versandlabel. Und Hinweise zum Packen wären nicht schlecht. Mit Packtisch+ und JTL-Shipping kein Problem.

Was geht noch? Wareneingänge verbuchen, Retouren abwicklen oder Artikelzustände ändern? Sicher doch: Mehr Infos finden Sie hier!


Tag 4Was ist zu tun?
Vorbereitungen
  • Packtisch-Lizenz aktivieren
  • JTL-ShippingLabels-Lizenz aktivieren
JTL-Packtisch+ konfigurieren
  • JTL-Packtisch einrichten
  • Erstes Paket picken & verpacken
JTL-ShippingLabels einrichten
  • Benutzerkonto einrichten
  • Drucker konfigurieren
  • Einrichtungsservice nutzen

Versand läuft …
Tag 4 ist vorrüber.

Fünfter Schritt

Testen & Optimieren


Machen Sie jetzt nicht stopp! Lernen Sie – sobald es Ihnen möglich ist – etwas über unsere zahlreichen Werkzeuge zur Automatisierung, allen voran den JTL-Workflows und der JTL-Ameise. Auch wenn Sie am Anfang etwas kompliziert scheinen, einmal verstanden, können Sie Ihnen das Leben als Onlinehändler enorm vereinfachen.

Tag 5Was ist zu tun?
Abläufe testen
  • Technik & Rechtliches prüfen
  • Mitarbeiter schulen
  • Viel Spaß mit JTL!
Das eigene Sortiment bekannt machen

Typische Produktkombination für Einsteiger