JTL-Kundenprojekt

Karpfenhans

Von: Adrian Ruile / Karpfenhans

Drei Angler – drei Gründer: 2015 starten wir unser Projekt Karpfenhans. Alle verfügen bereits über ein wenig E-Commerce-Background.

Am Anfang steht die große Frage: mit welchem System können wir all unsere Anforderungen erfüllen und den späteren Unternehmenserfolg auch skalieren? Da wir unsere Boilies und andere Angelköder gerne im Multichannel-System vertreiben wollten und als Start-up riskante Investitionen scheuen, fällt unsere Wahl schnell auf die JTL-Produktfamilie.

Spezielle Anforderungen

Unser Geschäftskonzept ist nicht nur auf den klassischen Handel ausgerichtet – viele Artikel stellen wir auch selber her. Deswegen ist es uns wichtig, mit Stücklisten zu arbeiten, um gleichzeitig Rohstoffe und Fertigprodukte verkaufen zu können. Da wir eine sehr spezifische Kundengruppe bedienen – beispielsweise größere Angelvereine – , deren Bestellungen im Versand vergleichsweise schwer und groß sind, sind kluge Lagerhaltung und schnelle Versandabwicklung für uns von großer Bedeutung. Der JTL-Packtisch+ leistet uns hier großartige Dienste und sorgt für nahezu fehlerfreie Versendungen und zufriedene Kunden.

Anpassungen und Ausblick

JTL-Wawi ermöglicht uns eine unglaublich flexible Erweiterung des Geschäfts. Individuelle Anpassungen, wie z.B. die Gestaltung der Picklisten, machen es uns möglich, auch in Sonderfällen sehr effektiv mit der Warenwirtschaft zu arbeiten. Auch mit den Möglichkeiten im JTL-Shop sind wir sehr zufrieden: Wir planen derzeit einen umfangreichen Konfigurator, mit dem der Kunde sein Endprodukt individuell zusammenstellen und es sich auf Anfrage von uns produzieren lassen kann.

Unternehmensprofil


Shop | Webseite:
karpfenhans.de
Sortiment:
Angelköder & Futter
Mit JTL aktiv seit:
2015
Firmengröße:
4 Mitarbeiter
Versandvolumen:
400 Pakete/Monat

JTL-Produkte + Erweiterungen


Das Projekt wurde/wird begleitet durch

JTL-Servicepartner Port80 - IT Solutions

Erfahren Sie mehr über die JTL-Produktfamilie