Herne Firmensitz
Einsteiger  Kundenprofil

Wofür steht Ihr Unternehmen?

Wir verstehen uns als Fullservice Agentur, gemeinsam entwickeln wir die Grundlage für intelligente prozessoptimierte Unternehmenslösungen in allen wichtigen Bereichen des modernen E-Commerce.

Wo sind Sie besonders leistungsstark?

Optimierung einzelner Bereiche ihres Onlinebusiness
- JTL-Wawi Erweiterungen/Schnittstellen (Datev, Kassensysteme, Controlling, Fedex, eigene API)
- JTL-Shop Funktionserweiterung/Designanpassungen
- Prozessoptimierung (Packtisch+/WMS, Hardware, IT-Service)
Fullservice für Ecommerce Unternehmen

Wobei unterstützen Sie JTL-Kunden?

Kommunikation mit dem Kunden, nur wer das Geschäftsmodell des Onlinehändlers versteht kann passende Lösungen anbieten. Wir haben uns besonders auf die Bereiche Warenwirtschaft und Onlineshops spezialisiert und bieten hier eine umfangreiche Leistungsabdeckung an.

E-Commerce bedeutet für mich/uns ...

Wir lieben die Herausforderung Neues zu erschaffen. Ecommerce ist noch eine sehr junge Form des Handels aber hat in dieser kurzen Zeit die Welt auf den Kopf gestellt. Wir lieben es Teil dieser Entwicklung zu seinen und zusammen mit unseren Kunden immer neue spannende Projekte umzusetzen.


Leistungen

Referenzen & Projektbeschreibungen


Fun4u Sportproduktion GmbH
  • 2 Monate
  • 1.500 Euro - 4.999 Euro
  • 4 - 10 Mitarbeiter
Shop | Website: http://www.fun4u-sports.de Sortiment: Stunt Scooter, Skateboards, Longboards, Funsportartikel Versandvolumen: 51 - 200 Pakete pro Tag
Mit JTL aktiv seit: 2017 Fokus: JTL-Wawi, JTL-eazyAuction
Die Fun4U Sportproduktion, entwickelt und produziert Funsportartikel wie Skateboards, Stunt Scooter, Rollschuhe, Longboards etc.. Da sie als Hersteller bekannter Sportmarken auch einen B2C Verkauf auf externen Marktplätzen wie Amazon und Ebay angestrebt haben, wurde nach einer passenden Anbindung über ihre bisher genutzte Warenwirtschaft gesucht. Schnell wurde klar das JTL mit der Erweiterung Eazyauction ein sehr attraktive Alternative darstellt. Nach mehreren Gesprächen und einigen Tests wurde beschlossen das der B2C Bereich von der Fun4u Sportproduktions GmbH in Zukunft auf JTL-Wawi und eazyauction setzten will. Besonders die gute und einfache Integration sowie die schnelle Anbindung aller Logistikdienstleister für den Versand haben überzeugt. Eine große Herausforderung beim Projekt waren die Ambitionen in Zukunft als Amazon Prime Händler auftreten zu wollen. Da die zu versendenden Waren sehr unterschiedliche Größen und Gewichte haben, war klar das in Verbindung mit den Anforderungen als Amazon Prime Händler, JTL Wawi und eazyauction einen hohen Optimierungsbedarf haben. In Kombination mit Warengruppen und Versandklassen wurden für die verschiedensten Produkte und Länder Workflows in JTL Wawi geschrieben die den gesamten Versandprozess automatisiert haben. So kann der Kunden nun mit minimalem Aufwand alle Bestellungen bei Amazon innerhalb der gesetzten Prime Versandbedingungen erfüllen und kann sich entspannt auf das Verkaufen und das Marketing seiner Produkte konzentrieren.
vonGrünstadt
  • 2 Monate
  • 1.500 Euro - 4.999 Euro
  • 1 - 3 Mitarbeiter
Shop | Website: http://www.vongruenstadt.de Sortiment: Naturprodukte, nachhaltige Produkte, Drogeriemarkt, unverpackt Versandvolumen: < 10 Pakete pro Tag
Mit JTL aktiv seit: 2018 Fokus: JTL-Wawi, JTL-Shop
Bei Grünstadt handelt es sich um ein kleines Ladenlokal in der Essener Südstadt, das Geschäft wurde 2018 eröffnet und verkauft diverse Artikel rund um das Thema "Naturprodukte/Drogerieprodukte unverpackt". Zu Beginn der Zusammenarbeit lag der Fokus auf eine Lösung zur Verwaltung und Verkauf der Produkte im Ladenlokal. Da aber mittelfristig auch eine Onlineshop geplant war, viel die Wahl für die JTL Produktfamilie nicht schwer. Da es sich um ein kleines Startup Unternehmen handelt, lag der Fokus auf einer möglichst preisgünstigen Umsetzung der Anforderungen. Nach ein paar Stunden Schulung und der erst Einrichtung von JTL-Wawi sowie LS-POS, konnte sich der Kunde selbständig über die online Dokumentation und dieverser Schulungsvideos von JTL relativ schnell einarbeiten und mit unserer Betreuung pünktlich zum Eröffnungstermin des Ladenlokals das System in den produktiven Einsatz übernehmen. Es folgten noch ein paar kleine Designanpassungen des Shoptemplates und die Integration des Zahlungsmoduls Paypal Plus und ein paar Wochen später wurde auch der Onlineshop zum Geschäft gelauncht. Wir konnten somit in Zusammenarbeit mit dem Kunden und dank eines guten Projektmanagement, die gesamt Kosten für dieses Projekt auf unter 3.000€ begrenzen.
Concretewave Skateshop
  • 6 Monate
  • mehr als 10.000 Euro
  • 1 - 3 Mitarbeiter
Shop | Website: http://www.concretewave.de Sortiment: Skateboards, Longboards, Sportartikel Versandvolumen: 201 - 500 Pakete pro Tag
Mit JTL aktiv seit: 2016 Fokus: JTL-Wawi, JTL-Shop
Den concretewave Skateshop in Köln gibt es seit 2004, er startete als reiner Onlineshop und eröffnete 2005 sein Ladenlokal in Köln. Seitdem ist dieser Laden zu einem der größten Skateshops Deutschland herangewachsen und mittlerweile der größte Shop für Longboards deutschlandweit. Durch das Starke Wachstum (mehrere Lager, bis zu 800 Bestellungen pro Tag) kam man 2015 zu der Entscheidung, das das bisher eingesetzte System dem Bedarf nicht mehr entsprechen kann. Zu dieser Zeit wurde der Shop von einer Agentur betrieben, die ihr selbstentwickeltes Shopsystem auf Umsatzbeteiligung vermietete. Es gab aber weder eine Warenwirtschaft noch ein Versandsystem oder Kassensystem mit dem gearbeitet wurde. Nach den ersten Gesprächen im Januar 2016 war klar das JTL das perfekte System für die hohen Anforderungen darstellt und wir begannen im März 2016 mit der Planung des kompletten Relaunch der Webseite sowie die Integration von JTL-Wawi und JTL-Shipping. Anforderungen: - B2C und B2B Shop zentral in einem Mandanten verwalten - Warenwirtschaft plus Shopsystem - Anbindung des Logistikers für optimierten Versand - Kassensystem für das Ladenlokal - Installation und Einrichtung aller benötigten Hardwarekomponenten - Individuelles Template/Design Im Fokus stand die Migration der Datenbank des bisherigen B2C Shops (ca. 14.000 Artikel). Zudem wurde zeitgleich an einem individuellen Template für das Design des JTL-Shops gearbeitet. Wie so oft tauchten nach der Fertigstellung und der ersten Testphase einige extra Anpassungen am System auf. Dank der Attributfunktion von JTL-Wawi & JTL-Shop war es uns möglich eine zweite individuelle Detailseite für spezielle Produkte direkt aus JTL-Wawi pflegen zu lassen. Hier sollten Produkte mit unterschiedlichen Farben in der Artikelsuche sowie in der Kategorieliste einzeln auftauchen aber dennoch als Variation auf der Detailseite angezeigt werden. Hierzu haben wir das Crosseling Feature von JTL umgebaut und dieses mit einem Artikelattribut verknüpft. So war es nun möglich auf der Artikeldetailseite die weiteren Farben auswählen zu können und zeitgleich alle Artikel in der Kategorieliste anzuzeigen. Dank der Zusammenarbeit mit einem SEO Spezialisten konnten wir den Umzug des Shopsystems innerhalb eines Tages erfolgreich abschließen. Nach der Produktschulung war es dem Kunden, nach ca. 2 Wochen möglich komplett selbständig Produkte und Shop zu pflegen sowie alle Versandprozesse zu bedienen. Seitdem wurde der Shop stetig weiterentwickelt und ist mittlerweile auf 5 weiteren Sprachen verfügbar sowie mit diversen SEO Maßnahmen optimiert worden.