Zahlungsmodul mit Amazon Pay 1 Jahr gratis sichern

1

Bei Amazon Pay registrieren

2

Amazon Pay Plugin für JTL-Shop installieren

3

Erste Transaktion über Amazon Pay abwickeln & Gutscheincode erhalten

4

Zahlungsmodul für 0,- € buchen

Die Amazon Pay-Aktion im Detail

Sie wünschen optimierte Zahlungsprozesse für sich und Ihre Kunden? Dann profitieren Sie von unserer gemeinsamen Aktion mit Amazon Pay: Bieten Sie Ihren Kunden die beliebte Zahlungsmethode von Amazon an und automatisieren Sie Ihre Zahlungsein- und ausgänge ein Jahr lang gratis mit unserem neuen, verbesserten Zahlungsmodul.

Wie läuft die Aktion ab?

  1. Bei Amazon Pay anmelden Melden Sie sich ab dem 30.01.2020 bei Amazon Pay an.
  1. Amazon Pay Plugin für JTL-Shop installieren Mit dem kostenfreien Plugin unseres Partners Solution360 können Sie Amazon Pay nahtlos in Ihren JTL-Shop integrieren.
  1. Wickeln Sie die erste Zahlung über Amazon Pay ab und erhalten Sie Ihren Gutscheincode Um den Gutschein zu erhalten, muss mindestens eine Zahlung in Ihrem JTL-Shop über Amazon Pay erfolgt sein. Der Zahlungsdienstleister sendet Ihnen den Gutscheincode dann automatisch per E-Mail zu.
  2. Buchen Sie die Zahlungsmodul-Jahreslizenz und lösen Sie Ihren Gutschein ein Der Gutschein behält bis zum Ende des folgenden Quartals seine Gültigkeit. Erhalten Sie Ihren Gutscheincode beispielsweise am 15.2.2020, so können Sie den Gutschein bis zum 30.6.2020 im JTL-Store für eine Zahlungsmodul-Jahreslizenz einlösen.

Wer kann an der Aktion teilnehmen?


Alle JTL-Shop-Betreiber, die Amazon Pay noch nicht für Ihren Shop als Zahlungsmittel registriert haben.


  • Neukunden des Zahlungsmoduls JTL-Shop-Betreiber, die das Zahlungsmodul noch nicht einsetzen, starten einfach die 30-tägige kostenfreie Testphase und aktivieren parallel Amazon Pay. Nach der ersten Transaktion über Amazon Pay erhalten Sie den Gutscheincode und können ihn im JTL-Store zur Buchung der Zahlungsmodul-Jahreslizenz einlösen.
  • Anwender der Zahlungsmodul-Jahreslizenz Sie nutzen bereits das Zahlungsmodul mit Jahreslizenz, aber noch nicht Amazon Pay? Dann aktivieren Sie einfach Amazon Pay für Ihren JTL-Shop. Wenn Sie den Gutscheincode im JTL-Store für die Zahlungsmodul-Jahreslizenz einlösen, verlängern wir Ihre bestehende Lizenz gratis um 12 Monate.
  • Anwender der Zahlungsmodul-Monatslizenz Sie nutzen das Zahlungsmodul mit Monatslizenz, aber noch nicht Amazon Pay? Dann registrieren Sie sich bei Amazon Pay und steigen mit dem Gutscheincode gratis auf die Zahlungsmodul-Jahreslizenz um. Sie brauchen die Monatslizenz nicht selbst zu kündigen. Wir nehmen den Lizenzwechsel automatisch für Sie vor.

Schneller starten mit der kostenfreien Testphase

Sie möchten sofort mit dem Zahlungsmodul loslegen? Dann müssen Sie nicht auf den Gutscheincode warten. Nutzen Sie einfach die 30-tägige kostenfreie Testphase des Zahlungsmoduls, um die Zeit bis zum Erhalt des Gutscheins zu überbrücken.

Die Testphase starten Sie im JTL-Kundencenter. Sollten Sie das Zahlungsmodul nach der Testphase nicht weiter nutzen wollen, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Die Testphase endet nach 30 Tagen automatisch.

Erfolgt Ihre erste Transaktion bei Amazon Pay während der Testphase, können Sie direkt Ihren Gutschein einlösen und ohne Unterbrechung mit dem Zahlungsmodul weiterarbeiten. Schnell sein lohnt sich!

Neue Möglichkeiten mit dem Zahlungsmodul von JTL

Das Zahlungsmodul ist eine beliebte Erweiterung für unsere Warenwirtschaft JTL-Wawi. Bereits seit JTL-Wawi 1.2 lassen sich Zahlungseingänge von Bankkonten darüber automatisch in JTL-Wawi importieren. Geht die Zahlung eines Kunden bei Ihrer Bank ein, wird diese über den Zahlungsabgleich in JTL-Wawi importiert und automatisch dem passenden Auftrag zugewiesen.

In JTL-Wawi Version 1.5.14.1 haben wir das Zahlungsmodul um zahlreiche neue Funktionen erweitert. Ein besonderer Vorteil für Händler: Neben Banken lassen sich nun auch beliebte Zahlungsdienstleister wie Amazon Pay direkt mit dem Bereich Zahlungen in der Warenwirtschaft verbinden. Auch Ausgangszahlungen sind ab sofort möglich. So nehmen Sie Überweisungen oder Rückbuchungen vor, ganz ohne sich in ein Portal Ihres Geldinstituts einzuloggen.

Voraussetzung für die Nutzung des neuen Zahlungsmoduls

  • Gültige Lizenz für das Zahlungsmodul
  • Mindestens JTL-Wawi Version 1.5.14.1

Zahlungen über Amazon Pay in JTL-Wawi abwickeln

Das Zahlungsmodul enthält ab JTL-Wawi 1.5.14.1 eine direkte Verbindung zu unserem Partner Amazon Pay. So werden Zahlungen, die Käufer über Amazon Pay getätigt haben, in der Warenwirtschaft direkt dem richtigen Auftrag zugeordnet. Dank der direkten Anbindung an den beliebten Zahlungsdienstleister, kann das Zahlungsmodul auch Zahlungen zuweisen, die den Checkout-Prozess nicht korrekt durchlaufen haben, z.B. wenn es im Kaufabschluss technische Probleme gab.

Neben Amazon Pay ist auch der Zahlungsanbieter PayPal an das Zahlungsmodul angebunden.

Zahlungsanbieter in JTL-Wawi: Amazon Pay, PayPal uvm.

Amazon Pay an das Zahlungsmodul der Warenwirtschaft anbinden


FinTS / HBCI gemäß PSD2-Richtlinie

Seit dem 14.9.2019 gilt eine neue Zahlungsdienstleisterrichtlinie: die PSD2 (Payment Services Directive 2). Gemäß dieser Richtlinie muss der Zahlungsabgleich via HBCI/FinTS die starke Kundenauthentifizierung (Strong Customer Authentification SCA) nutzen. Unsichere TAN-Verfahren wie TAN-Liste und iTAN wurden abgeschafft. Darüber hinaus gelten strengere Regeln, wann eine TAN erforderlich ist.

Das Zahlungsmodul ist bereits seit JTL-Wawi 1.5 für diese Herausforderungen gewappnet. Die Banken interpretieren die PSD2-Richtlinie jedoch teilweise sehr unterschiedlich. Informieren Sie sich bitte bei Ihrer Bank, wie diese die PSD2-Richtline umgesetzt hat. Das Zahlungsmodul bildet genau die Funktionen ab, die Ihre Bank anbietet.


Anbindung von Konten über XS2A

Das Kürzel XS2A steht für Access to Account und bedeutet, dass Banken auch Drittparteien Zugang zu Kundenkonten gewähren müssen. Ab JTL-Wawi 1.5 sind daher auch Kreditkarten sowie Banken, die XS2A implementieren, an den Zahlungsabgleich angebunden. Welche Konten und Kreditkarten das genau sind, entnehmen Sie bitte dieser Liste.


Anbindung an EBICS

Das Zahlungsmodul enthält eine Anbindung an EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard). Darunter versteht sich ein neuer, in Deutschland multibankfähiger Standard für die Übertragung von Zahlungsverkehrsdaten. Auch im europäischen Umfeld hat sich der EBICS-Standard etabliert.

Über die EBICS-Anbindung des Zahlungsmoduls können Sie Kontoauszüge abrufen und Zahlungsausgänge senden. Das Modul empfiehlt sich immer dann, wenn kein FinTS/HBCI-Zugang zur Verfügung steht, z.B. im europäischen Ausland – oder wenn die Bank Zahlungseingänge im EBICS schneller zur Verfügung stellt.

Ausgangszahlungen

Rückzahlungen

Mit dem Zahlungsmodul können Sie auch Rückzahlungen an Ihre Kunden leisten. Dazu muss die Zahlung mit einem Zahlungseingang in JTL-Wawi – und somit mit einem Bankkonto – verknüpft sein. Um die Rückzahlung einzuleiten, erstellen Sie in der Warenwirtschaft beispielsweise eine Gutschrift. Der Betrag wird dann direkt an Ihren Kunden zurückgezahlt. Die Rückzahlung erfolgt nach den Vorgaben des Zahlungsdienstleisters, so dass auch Sie als Händler Ihre gezahlten Gebühren vom Zahlungsdienstleister rückerstattet bekommen.

Rückzahlung aus der JTL-Wawi tätigen

Bezahlen Sie Eingangsrechnungen direkt im Bereich Einkauf von JTL-Wawi.

Bezahlen von Eingangsrechnungen

Stark nachgefragt und nun verfügbar: das Zahlen von Eingangsrechnungen direkt aus der Warenwirtschaft. Sie benötigen dafür lediglich eine HBCI/FinTS- oder EBICS-Anbindung in Ihrem Zahlungsmodul. Hinterlegen Sie nun einfach eine Bankverbindung für den Zahlungsempfänger und zahlen Sie Rechnungen, z.B. von Lieferanten, mit wenigen Klicks in JTL-Wawi. Ein Login in das Online-Portal Ihrer Bank ist nicht erforderlich.


Zuweisung von Zahlungen

Doppelzahlungen erkennen und korrigieren

Saubere Identifikation von Doppelzahlungen: Das Zahlungsmodul erkennt, welche Bestellungen bereits bezahlt wurden. Sollte nach einer Zahlung im Onlineshop via Amazon Pay zusätzlich eine Überweisung für dieselbe Bestellung eingehen, so erkennt unsere Technologie die Doppelzahlung und weist diese Zahlung nicht noch einmal zu.

Tippfehler in Belegnummern identifizieren

Um Tippfehler in Belegnummern zu erkennen, bringt das Zahlungsmodul ausgeklügelte Technologien mit. Viele Regeln greifen sauber ineinander, um die Ähnlichkeit von Belegnummern zu bewerten und eine möglichst hohe Trefferquote bei der Zuordnung zu erzielen. Werden ein Tippfehler in einer Belegnummer sowie genügend Kriterien für eine Zuordnung erkannt, weist das Modul die Zahlung dem richtigen Auftrag zu.


Benutzerrechte festlegen

Eingangs- wie Ausgangszahlungen enthalten sensible Daten und können viel über ein Unternehmen preisgeben. Daher möchten Händler in der Regel nur ausgewählten Mitarbeitern, z.B. der Buchhaltung, Zugang zu diesen Informationen gewähren. JTL-Wawi verfügt über ein ausgefeiltes Berechtigungssystem für die Funktionen des Zahlungsmoduls. So kann die Geschäftsführung ganz genau definieren, welcher Mitarbeiter welche Tätigkeiten im Bereich Zahlungen ausüben darf.

Steuern Sie präzise, welche Mitarbeiter Zahlungen einsehen oder vornehmen dürfen.


Jetzt von Rabattaktion profitieren

Das Zahlungsmodul ist nach einer 30-tägigen Testphase regulär zum Preis von 14,99 € pro Monat bzw. 149,99 € pro Jahr verfügbar. Sparen Sie sich ein Jahr lang diese Gebühren und nehmen Sie jetzt an unserer Aktion mit Amazon Pay teil!

Komfortabel einkaufen mit Amazon Pay

Mit Amazon Pay können Sie die Zahlungsart des beliebten Online-Marktplatzes Amazon nahtlos in Ihre Onlineshops einbinden.

Bieten Sie Ihren Onlineshop-Kunden eine vertraute Zahlungsart sowie einen besonderen Komfort: Ihre Kunden müssen kein neues Kundenkonto erstellen oder Kontodaten eingeben, sondern können bequem ihr Amazon-Konto nutzen, um in Ihrem Onlineshop einzukaufen. Darüber hinaus ist der Bezahlvorgang vielen Amazon-Nutzern bereits vertraut.

Einkaufen mit Amazon Pay für JTL-Shop Kunden

Aber nicht nur Ihre Kunden profitieren von Amazon Pay. Auch für Sie als Händler bietet diese Zahlungsart Vorteile. Denn durch den optimierten Bezahlvorgang können Sie Warenkorbabbrüche reduzieren und Ihre Kaufabschlussquote erhöhen.

Amazon Pay im Überblick


Vorteile für Händler

  • Kaufabbrüche im Checkout reduzieren
  • Conversion steigern
  • Kundenüberprüfung & Betrugserkennung
  • Transparentes Preismodell

Vorteile für Käufer

  • In Onlineshops einkaufen mit dem Amazon-Kundenkonto
  • Vertrautes Einkaufserlebnis für Amazon-Kunden
  • Zuverlässiger Bezahldienst mit Käuferschutz
  • Voice Commerce: Via Sprachsteuerung einkaufen

Starten mit dem Zahlungsmodul und Amazon Pay

Amazon Pay & Zahlungsmodul aktivieren

  • Onlineshop(s) für Amazon Pay auswählen Jeder Shop benötigt ein eigenes Konto bei Amazon Pay
  • Konto bei Amazon Pay anlegen Integrationsanleitung befolgen
  • Zahlungsmodul für Amazon Pay einrichten Anleitung im JTL-Guide befolgen

Häufig gestellte Fragen

Mit der Integration unseres Zahlungsmoduls in JTL-Shop und Amazon Pay stellen Sie Ihren Kunden eine vertraute Zahlungsart bereit. Dadurch reduzieren Sie Kaufabbrüche im Checkout, steigern Conversion und bieten vielen Kunden ein vertrautes Kauferlebnis.

Wenn Sie JTL-Shop-Betreiber sind und Amazon Pay noch nicht für Ihren Shop als Zahlungsmittel registriert haben, schenken wir Ihnen eine Jahreslizenz für unser Zahlungsmodul. Gutscheine können bis zum 30.06.2020 im JTL-Store eingelöst werden.

Zahlungsmodul 1 Jahr gratis sichern!

JTL und Amazon Pay schenken Ihnen eine Jahreslizenz für unser beliebtes Zahlungsmodul. Danach können Sie zwischen unserem Monats- und Jahresabo frei wählen.

Hier geht es zu den Preisen unseres Zahlungsmoduls!