Thomas Thomas

Geschäftsführer JTL

Neue eBay-Funktionalitäten ab JTL-Wawi 1.0

Seit 2006 gibt es mit eazyAuction in JTL-Wawi eine direkte, bidirektionale Schnittstelle zu eBay. Was mit einer simplen Listerfunktion und Auftragsabwicklung innerhalb der Warenwirtschaft JTL-Wawi begann, wurde mit der Zeit immer weiter ausgebaut. Heute gehört eazyAuction mit über vier Millionen Angeboten auf eBay.de und weit über einer Million abgewickelten Bestellungen pro Monat zu den angesagtesten eBay-Lösungen professioneller Händler überhaupt.

In JTL-Wawi 1.0 wurde die eBay-Integration nun komplett neu entwickelt. Die zahlreichen neuen Funktionen und Möglichkeiten geben Anlass zu diesem Blogbeitrag. Einiges davon möchten wir euch nun vorstellen.

Weltweit handeln auf 16 eBay-Marktplätzen

eBay-Accounts sind global, d.h. man kann über ein deutsches Konto auch seine Produkte auf anderen, internationalen eBay-Marktplätzen direkt einstellen. Hierzu müssen im eBay-Konto in JTL-Wawi einfach die entsprechenden Häkchen gesetzt werden, um festzulegen, in welchen Ländern mit dem jeweiligen Konto gehandelt werden soll:

JTL-Wawi holt sich dann mit dem nächsten eBay-Abgleich alle Metadaten und schon wird man beim Erzeugen neuer eBay-Angebotsvorlagen gefragt, auf welchem Marktplatz man einstellen möchte. Alle marktplatzrelevanten Daten wie Kategorien, Zahlungsarten, Versandarten usw. werden dabei täglich automatisch in JTL-Wawi aktualisiert.

Beschreibung und Bilder laufender eBay-Angebote ändern

Eine der größeren Neuerungen ist, dass man nun alle Angaben auch von laufenden eBay-Angeboten ändern kann – auch die Beschreibungen und Bilder. Dieses passiert sogar vollautomatisch. Es ist lediglich notwendig die globale Artikelbeschreibung bzw., sofern im Artikel vorhanden, die eBay-spezifische Beschreibung zu ändern und schon wird die Anpassung beim nächsten Abgleich an eBay weitergegeben. Gleiches gilt für Bilder, die der Plattform eBay zugeordnet sind.

Möchte man nicht, dass die Beschreibung automatisch bei eBay geändert wird, so sollte in der Designvorlage als Variable für die Beschreibung nicht die Beschreibung vom Stammartikel genommen werden.

Die ‚Nicht mehr vorrätig‘-Option

Seit nicht allzulanger Zeit bietet eBay die ‚Nicht mehr vorrätig‘-Option an. ‚Gültig bis auf Widerruf‘- bzw. GTC-Angebote mit ausverkauftem Lagerbestand können damit pausieren und sind auf der eBay-Seite nicht erwerblich. Dabei ist es unerheblich, ob das letzte Stück auf eBay verkauft oder die Menge 0 durch JTL-Wawi an eBay übertragen wird, damit entsprechende Angebote bei eBay pausieren. Sobald diese Angebote wieder positiven Lagerbestand erreichen, werden sie anschließend automatisch auf eBay aktiviert. Diese Option schützt einerseits das eBay-Ranking der Angebote und andererseits die Geldbörse der Verkäufer. eBay-Angebotsgebühren werden gutgeschrieben, wenn ein Angebot die gesamte Angebotsdauer von 30 Tagen ununterbrochen deaktiviert (also mit Lagerbestand 0) war.
In JTL-Wawi 1.0 muss man hierzu nur im eBay-Konto das Häkchen bei der Option „‚Nicht mehr vorrätig‘ ist bei eBay aktiviert“ setzen. Fortan beendet JTL-Wawi keine GTC-Angebote mehr, sondern sendet bei ausverkauften Produkten den Lagerbestand 0 an eBay, damit diese Angebote pausieren. Sobald wieder Lagerbestand in JTL-Wawi eingebucht wird, schickt JTL-Wawi automatisch den verfügbaren Bestand zu eBay und reaktiviert damit auch wieder diese Angebote.

Globale eBay-Angebotsvorlagen

Beim Erstellen von eBay-Angebotsvorlagen musste man bislang einige Felder immer wieder mit gleichen Werten befüllen. Nun können globale Vorlagen erstellt werden, die beim Erzeugen von Angebotsvorlagen für bestimmte Produkte als Schablone dienen.

Alles, was in der globalen Vorlage bereits angegeben ist, ist nun in der spezifischen Vorlage für das jeweilige Produkt bereits vorausgefüllt. In der Artikelverwaltung können auch mehrere Artikel gleichzeitig markiert werden, um über den Rechtsklick „Für markierte Artikel eBay Vorlagen erstellen“ für diese Artikel Angebotsvorlagen auf Grundlage einer globalen Vorlage zu erzeugen. Ebenfalls können per Rechtsklick auf eine Kategorie allen darin enthaltenen Artikeln eBay-Vorlagen hinzugefügt werden:

Die globalen Vorlagen sind auch notwendig, wenn man mit JTL-Ameise massenweise eBay-Angebote erzeugen möchte. Das stellen wir euch in einem späteren, separaten Blogbeitrag vor.

Automatisches Einstellen von Angeboten

Dieses neue Feature stellt Angebote automatisch ein, sofern sie auf dem jeweiligen Marktplatz noch nicht laufen und der angegebene Lagerbestand verfügbar ist. Diese Einstellung wird direkt in der eBay-Angebotsvorlage hinterlegt und gilt somit sowohl für Auktionen als auch für Festpreisangebote.

Man braucht also nur noch einmal in der Angebotsvorlage dieses Häkchen zu setzen und muss sich nie wieder darum kümmern, ob der jeweilige Artikel bei eBay eingestellt ist. Das übernimmt JTL-Wawi und stellt den Artikel automatisch ein, sobald die Voraussetzungen erfüllt sind.

Diese Option kann ebenfalls in globalen Angebotsvorlagen genutzt werden, so dass eine Vielzahl an eBay-Angeboten mit wenig Aufwand bearbeitet werden können und die Arbeit damit deutlich effizienter wird.

Rahmenbedingungen für Versand, Zahlung und Rücknahme

eBay hat vor einiger Zeit eine Rahmenbedingungsverwaltung eingeführt, in der man Schablonen für Versand, Zahlung oder Rücknahmebedingungen erzeugen und mit einem eigenen Namen versehen kann.

Diese Rahmenbedingungen werden in JTL-Wawi 1.0 pro Marktplatz und eBay-Account eingelesen und können im Angebot hinterlegt werden. So erspart man sich die Auswahl der jeweiligen Angaben zu Versand, Zahlung und Rücknahme und erfährt deutliche Zeitvorteile.

Unterstützung der gesamten Bilder-Schnittstelle

Ab JTL-Wawi 1.0 werden bis zu 12 Bilder direkt zu eBay hochgeladen. Diese stehen nicht nur -wie bislang- der Designvorlage zur Verfügung, sondern auch der Bildergalerie von eBay. Weiterhin hat man in JTL-Wawi 1.0 die Möglichkeit separate Bilder für eBay zu definieren.

Die Fahrzeugverwendungsliste

Fahrzeugteilehändler können ihre Produkte nun mit der kompletten Integration der Fahrzeugverwendungsliste auf ebay.de und ebay.co.uk listen. Neben der manuellen Zuordnung von Fahrzeugen zu eBay-Angeboten ist es darüber hinaus möglich, direkt in den Artikelstammdaten Attribute zu verwenden, die die sogenannten K-Types (eBay-Fahrzeug-Kennziffern) beinhalten. Wird ein Artikel mit einem solchen Attribut gelistet, so werden die jeweiligen Fahrzeuge dem Angebot automatisch zugeordnet. Diese Attribute lassen sich wie gewohnt auch massenweise über JTL-Ameise importieren.

Unser eBay Angebotsimport importiert eure eBay Angebote natürlich samt Daten der Fahrzeugverwendungsliste! Ein leichterer Einstieg in die Welt von JTL ist für Fahrzeugteilehändler kaum vorstellbar.

Neue Designvorlagenverwaltung, eBay-Galerien und ein hochmodernes, neues Template

In der alten JTL-Wawi war es sehr umständlich individuelle Designvorlagen zu erzeugen. Es gab kaum Gestaltungsspielraum, wie etwa durch dynamisch erzeugte Shopkategorien. Das ändert sich mit JTL-Wawi 1.0 gewaltig. Hier werden die Vorlagen direkt in JTL-Wawi verwaltet und bearbeitet. Man hat Zugriff auf alle relevanten Daten des Artikels und des eBay-Angebots. Durch die Verwendung von DotLiquid sind kaum mehr Grenzen gesetzt, um dynamische und abhängige Inhalte zu erzeugen.

Zusätzlich hat man direkt bei der Bearbeitung der Vorlage sowie beim Einstellen bzw. Ändern von laufenden Angeboten, eine Live-Vorschau der gesamten eBay-Beschreibung, wie sie tatsächlich bei eBay aussehen würde. Änderungen an einer Designvorlage schlagen sich sofort auf alle eBay-Angebote durch, die diese Designvorlage nutzen. Es war noch nie so einfach den gesamten eBay-Kanal gebündelt in seine Richtung zu lenken.

Als besonderes Bonbon wurden JTL-eBay-Galerien eingeführt. Diese eBay-Galerien zeigen dem Betrachter eines Angebots weitere bei eBay laufende Angebote an und sind somit das perfekte Cross-Selling-Instrument. Es gibt von Haus aus eine Reihe von verschiedenen Galerien wie beispielsweise:

  • Kunden, die dieses Produkt (das der Betrachter bei eBay gerade anschaut) gekauft haben, haben zusätzlich folgendes gekauft
  • Bestseller gleicher Warengruppe
  • globale Bestseller
  • ähnliche Artikel
  • Artikel des gleichen Herstellers
  • individuell zusammengestellte Produkte
  • komplexe, selbst erstellte Galerien auf SQL-Basis

Dieses umfangreiche Cross-Selling-Tool eröffnet euch grenzenlose Möglichkeiten!

Die Besonderheit der JTL-eBay-Galerien ist es, dass diese mit den gesamten Daten der JTL-Wawi-Datenbank arbeiten, d.h. Bestseller etwa werden aufgrund des Gesamtabsatzes über alle Kanäle und nicht nur über eBay ermittelt. Im Gegensatz zu den üblichen eBay-Galerien anderer Anbieter sind JTL-eBay-Galerien in HTML und optionalem JavaScript erstellt und nicht in Flash, das heute schon von keinem modernen Browser mehr unterstützt wird.

Zudem sind die Galerien responsive – ebenso wie das neue EVO-eBay-Template, das in JTL-Wawi 1.0 Einzug gehalten hat. Diese Neuerung ist jedoch so umfangreich, dass ich sie in einem weiteren Blogpost in der kommenden Woche ausführlich behandeln werde.

Übrigens, die Galerien sind bei eazyAuction kostenlos, so dass man sich gebührenpflichtige, externe Galerien, die womöglich noch Flash einsetzen, ersparen kann.