JTL-IssueTracker im neuen Design
Manuel

Product Owner JTL-Wawi

News: JTL-IssueTracker im neuen Design & Mein Youtube-Kanal zieht um

„Community-driven development“ ist bei JTL nicht bloß eine Phrase, sondern gelebte Praxis: Sowohl über das JTL-Forum, die Social Media Kanäle und unsere Events pflegen wir mit euch einen regelmäßigen Austausch zu aktuellen Projekten und Konzepten. Darüber hinaus könnt ihr den JTL-IssueTracker nutzen, um aktiv Einfluss auf unsere Entwicklung zu nehmen. Dieses Tool haben wir nun zugunsten eines einfacheren Handlings weitreichend überarbeitet. Außerdem gibt es ab sofort eine neue Informationsplattform zur JTL-Entwicklung: Mein bisheriger Youtube-Kanal zieht heute auf den großen JTL-Youtube-Channel um – und auch hier werde ich euch regelmäßig mit Insights meiner Arbeit versorgen.

Ganz schön viele Neuigkeiten, oder? Fangen wir am besten ganz von vorne an:

Was ist der JTL-IssueTracker?

Der JTL-IssueTracker ist ein öffentlich einsehbares Ticketsystem, in dem wir unsere Ideen und Aktivitäten in Form von Tickets festhalten. Darunter sind nicht bloß fertige Konzepte, sondern vor allem auch Impulse für unsere Arbeit, die durch euch, unsere Community, an uns herangetragen werden.

Jedes Ticket im JTL-IssueTracker lässt sich einem bestimmten Thema zuordnen und ist über eine spezielle Ticket-ID eindeutig gekennzeichnet. Dadurch könnt ihr gezielt nach Bereichen suchen, die euch interessieren, und live miterleben, wie wir Bugs fixen oder eure Ideen umsetzen.

So nutzt ihr den JTL-IssueTracker

Beim JTL-IssueTracker steht nicht das passive Beobachten im Vordergrund, sondern eure aktive Beteiligung: Mittels integrierter Kommentarfunktion hinterlasst ihr uns jederzeit eure Meinung. Zusätzlich könnt ihr mit einem einfachen Klick für ein Ticket voten, wodurch sich seine Priorität für uns erhöht und wir noch schneller versuchen, es umzusetzen.

Alle Tickets, Kommentare und Votes im JTL-IssueTracker sind öffentlich ohne Login sichtbar. Um die aktiven Funktionen unseres Tools nutzen zu können, benötigt ihr allerdings eure Zugangsdaten für das JTL-Kundencenter, mit denen ihr euch einloggt und sofort mit dem Abstimmen und Mitdiskutieren starten könnt.

JTL-IssueTracker Login

Darum ist der JTL-IssueTracker für uns so wichtig

Durch seine Kommentar- und Vote-Funktionen ist der JTL-IssueTracker für uns eine Art Verlängerung des JTL-Forums, in dem vor allem die lebendige Diskussion und der direkte Austausch gepflegt werden. In unserem Ticketsystem geht es hingegen darum, die Ideen, die wir im JTL-Forum besprochen haben, umzusetzen. Hier könnt ihr also sehr konkret Einfluss auf unsere Arbeit in der Entwicklung nehmen.

Und genau das macht den JTL-IssueTracker so wichtig: Durch euren Input haben wir in der Vergangenheit bereits viele großartige Ideen für neue Funktionen bekommen, die wir dann in unsere Produkte integriert haben. Auf diese Weise entwickeln wir Software genauso, wie ihr sie braucht!

Die Neuerungen im JTL-IssueTracker

Wie angekündigt, haben wir den JTL-IssueTracker in den letzten Wochen einer ausgiebigen „Schönheitskur“ unterzogen. Ziel der Maßnahmen war vor allem, euch das Suchen und Finden von Tickets zu erleichtern. Dazu haben wir kräftig an der Übersichtsschraube gedreht, so dass ihr gezielt nach Tickets zu bestimmten Produkten, Komponenten oder Versionen filtern könnt. Zudem ist es ab sofort möglich, alle Spalten einzeln zu sortieren, damit ihr wirklich nur die Infos angezeigt bekommt, die ihr gerade braucht.

Mit dem JTL-IssueTracker können Sie Tickets zu allen JTL-Produkten einsehen und kommentieren.

In den geöffneten Tickets selbst werden nun Abhängigkeiten zu anderen Tickets angezeigt – ebenfalls zum Zweck, euch mehr Übersicht zu verschaffen. So seht ihr auf einen Blick, ob es beispielsweise thematische Abhängigkeiten zu einem anderen Ticket gibt oder die Fertigstellung durch ein anderes blockiert wird.

Mein Youtube-Kanal zieht um

Die zweite Ankündigung, die ich heute machen möchte, steht in direktem Zusammenhang zu den Neuerungen im JTL-IssueTracker. Denn neben unserem öffentlichen Ticketsystem habt ihr ab sofort einen weiteren Kanal, über den ihr unsere Entwicklung beobachten könnt:

Ich freue mich euch mitzuteilen, dass meine Videos zu JTL-Wawi mit dem heutigen Tag Teil des offiziellen JTL-Youtube Channels sind. Hier werde ich euch neben den Funktionen aktueller Versionen auch exklusive Previews und Ideen vorstellen, an denen wir in der Entwicklung aktuell arbeiten.

Die Konzepte neuer Projekte werde ich in Zukunft kurz abfilmen und euch via Youtube zur Verfügung stellen. So seid ihr immer auf dem aktuellsten Stand, was in der JTL-Entwicklung gerade läuft, und könnt über das JTL-Forum oder den JTL-IssueTracker direkt ein Feedback zum Gezeigten abgeben.

Nun aber genug gelesen! Jetzt heißt es schauen: Viel Spaß bei meinem ersten offiziellen Video für den JTL-Youtube Kanal, in dem ich euch alle Neuerungen des JTL-IssueTracker noch einmal im Detail vorstelle.

Ihr wollt in Zukunft keines meiner Videos verpassen? Dann abonniert doch gleich den Youtube-Channel und bleibt bei allen Neuigkeiten auf dem Laufenden: