Blogheader für Blogbeitrag individuelle Listenansichten in JTL-Wawi
Manuel

Product Owner JTL-Wawi

ListView-Extensions in JTL-Wawi – So nutzt ihr individuelle Listenansichten

Mit JTL-Wawi 1.5.6 haben die sogenannten ListView-Extensions Einzug in unsere Warenwirtschaft gehalten. Dabei handelt es sich um individuelle Listenansichten, die es euch ermöglichen, JTL-Wawi euren Bedürfnissen anzupassen. Wie genau das funktioniert und welche vielfältigen Möglichkeiten sich dadurch bieten, erkläre ich euch in meinem heutigen Blogbeitrag.

ListView-Extensions in JTL-Wawi – was ist das?

Wie eingangs bereits geschrieben, sind die ListView-Extensions in JTL-Wawi nichts anderes als ein Feature zur Gestaltung individueller Listenansichten. Es befähigt euch, in der Warenwirtschaft an so ziemlich jeder Stelle Anpassungen eurer Ansicht vorzunehmen und euch Informationen anzeigen zu lassen, die JTL-Wawi dort standardmäßig nicht liefert. Kurzum: Mit den ListView-Extensions ab Version 1.5.6 unserer Warenwirtschaft entscheidet ihr selbst, welche Informationen ihr sehen möchtet – und vor allem wo.

Ihr wollt euch beispielsweise in eurer Artikelübersicht die Entwicklung der Einkaufspreise anzeigen lassen? Oder würdet an dieser Stelle gerne die Lagerbestände bei all euren Lieferanten im Blick behalten? All dies macht unser neues Feature möglich.

Vorteile der individuellen Listenansichten

Über die Listenansichten wird JTL-Wawi stark individualisierbar, was euch in eurem Händleralltag in die Karten spielen dürfte und zahlreiche Vorteile bietet.

Belegen lässt sich das vielleicht am besten über ein konkretes Beispiel: Über die Listenansichten lasst ihr euch in eurer Auftragsübersicht die Bestellhistorie eurer Kunden anzeigen. Diese Zusatzinformation kann euch dabei helfen, schnellere Entscheidungen zu treffen, wenn beispielsweise ein Rabatt verhandelt werden soll. Durch die ListView-Extensions müsst ihr also nicht mehr lange in JTL-Wawi in anderen Bereichen herumklicken, sondern lasst euch genau die Informationen anzeigen, die euch bei euren täglichen Arbeitsabläufen bestmöglich unterstützen.

Ihr wollt noch mehr über die individuellen Listenansichten in JTL-Wawi erfahren? Klickt euch dazu auch in mein Youtube-Video zu dem Thema:

Der technische Hintergrund

Die ListView-Extensions fügt ihr in JTL-Wawi über SQL hinzu. SQL – die Structured Query Language – ist dabei die Sprache, über die ihr mit unserer Warenwirtschaft kommuniziert. Mit ihrer Hilfe lassen sich Daten in einer relationalen Datenbank, wie sie auch JTL-Wawi ausgiebig nutzt, einfach einfügen, verändern oder löschen. Daher gibt es beim Einsatz von SQL ein bisschen was zu beachten:

  • Nehmt ihr Änderungen der Listenansichten vor, werden diese direkt für alle JTL-Wawi Benutzer gespeichert.

  • Das Ändern der ListView-Extensions funktioniert nur, wenn ihr über die Berechtigung “Listen mit dynamischen SQLs erweitern” verfügt, die ihr in der Rechteverwaltung einsehen könnt.

  • SQLs können, je nach Umfang, eine starke Last auf der Datenbank und damit Performanceprobleme verursachen. Nach jeder Änderung solltet ihr daher prüfen, ob JTL-Wawi noch flüssig läuft.

  • Durch Updates können sich SQLs ändern. Sollte es hier zu Problemen kommen, meldet euch einfach im entsprechenden Thread im JTL-Forum, damit wir euch schnellstmöglich helfen können.

So fügt ihr individuelle Listenansichten hinzu

Die ListView-Extensions könnt ihr in JTL-Wawi an nahezu jeder Stelle vornehmen. Dazu klickt ihr beispielsweise in eurer Artikelübersicht unten rechts auf den Reiter „Eigene Übersichten“ und danach auf das „Plus“, das sich links darunter befindet. Es öffnet sich ein Feld, in welches ihr nun das SQL hinzufügen könnt.

Durch den Klick auf „Speichern“ bestätigt ihr die Änderungen, so dass die neuen Informationen immer dann angezeigt werden, wenn ihr das entsprechende Element in eurer Warenwirtschaft auswählt.

Ausführlich erklärt habe ich das Ganze auch nochmal in einem zweiten Video zu den individuellen Listenansichten:

Kein SQL-Master? Kein Problem!

Als ich die individuellen Listenansichten in JTL-Wawi vorgestellt habe, kamen aus unserer Community einige besorgte Reaktionen zum Einsatz von SQL. Doch genau diese Sorge möchten wir euch nehmen: Wir wissen, dass nicht jeder von euch über fundierte SQL-Kenntnisse verfügt. Aber das soll und muss euch nicht davon abhalten, euch JTL-Wawi mit den ListView-Extensions individuell zu konfigurieren.

Zu diesem Zweck haben wir in unserem JTL-Forum einen eigenen Thread eröffnet. Dieser dient euch als zentrale Anlaufstelle, um bei der Nutzung von SQL schnell und unkompliziert Hilfe zu bekommen.
Schreibt dort einfach, an welcher Stelle in JTL-Wawi ihr gerne welche Information angezeigt bekommen wollt. Sowohl andere Nutzer als auch unsere Servicepartner – und nicht zuletzt natürlich auch ich – haben dann die Möglichkeit, für euch das entsprechende SQL zur Verfügung zu stellen. Alles was ihr noch tun müsst, ist dieses, wie oben beschrieben, an der entsprechenden Stelle hinzuzufügen.

Mit dieser Aktion verfolgen wir einmal mehr den Ansatz, JTL-Produkte nicht „im stillen Kämmerlein“ zu entwickeln, sondern möglichst nah an euch und euren Wünschen. Die Unterstützung durch unsere Community soll zusätzlich helfen, euch die Angst vor SQL zu nehmen.

Wie gut es bislang mit der Hilfestellung zu den ListView-Extensions in JTL-Wawi funktioniert, sieht man an den vielen Anfragen, die wir bereits abarbeiten und in JTL-Wawi umsetzen konnten. Einige der Lösungen habe ich ebenfalls in einem eigenen Video für euch zusammengefasst:

Ihr wollt die ListView-Extensions bzw. individuellen Listenansichten gleich testen und JTL-Wawi zu eurer JTL-Wawi machen? Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch kostenfrei die aktuellste Version von JTL-Wawi ab Version 1.5.6 herunterzuladen: