Stephan

Product Owner JTL-WMS

Mobil, effizient, flexibel: Unsere JTL-WMS Mobile App

Die meisten unserer JTL-WMS Kunden kennen sie bereits: Unsere JTL-WMS Mobile App, mit der sich zahlreiche Lagerprozesse extrem vereinfachen lassen. Dennoch möchte ich meinen heutigen Blogbeitrag nutzen, euch die Applikation einmal im Detail zu präsentieren. Selbst wenn ihr bereits Nutzer seid, lohnt es sich an dieser Stelle weiterzulesen. Denn ich verrate euch außerdem, auf welche neuen Features ihr euch ab Version 1.6 freuen könnt.

Darf ich vorstellen? Die neue JTL-WMS Mobile App

2015 haben wir die JTL-WMS Mobile App releast, weitere Versionen lassen wir derzeit immer parallel zu JTL-Wawi vom Stapel. Das Ziel: Die Funktionalitäten unserer Warenwirtschaft und JTL-WMS um mobile Abläufe in der Logistik zu erweitern und euch damit den Arbeitsalltag im Lager zu vereinfachen.

Schnellere Inventur in der Lagerverwaltung

Denn was ist lästiger, als Produkte einzeln zum Versandplatz zu bringen, dort zu scannen, um festzustellen, dass man womöglich doch den falschen Artikel mitgenommen hat? Mit JTL-WMS Mobile erfasst ihr die Daten durch einen Scan eures MDE-Geräts direkt am Lagerplatz, wo das System sie auf Richtigkeit prüft. Ihr spart euch damit nicht nur unnötige Laufwege, auch die Fehlerquote eures Pickings wird minimiert und die Retourenquote gesenkt.

JTL-WMS Mobile kann aber noch mehr: Wichtige Prozesse, wie z. B. der einstufige Wareneingang oder die Rollende Kommissionierung, werden durch die mobile Datenerfassung der App erst möglich.

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

JTL-WMS Mobile führt eure Mitarbeiter zügig durch den Pickprozess, optimiert die Laufwege und spart damit Zeit und Geld.

Eure Eingaben werden direkt beim Scannen auf Validität überprüft und die Datenbasis bei jedem Scan ausgewertet.

Differenzen werden vom System direkt via Anzeige auf dem Display und einem gut hörbaren Signalton zurückgemeldet.

Die direkte Verarbeitung am Lagerplatz macht die doppelte Datenerfassung überflüssig. Denn JTL-Wawi, JTL-WMS und JTL-WMS Mobile arbeiten auf einer gemeinsamen Datenbasis.

Durch die übersichtlichen mobilen Prozesse der App gehört das fehleranfällige Arbeiten auf Papier der Vergangenheit an.

Jede Aktion wird rückwirkend und nachvollziehbar protokolliert. Das Dashboard gibt euch außerdem einen Überblick über Leistungskennzahlen, wie die Anzahl der noch zu versendenden Pakete, der ungezählten Lagerplätze u.v.m.

Ihr testet JTL-WMS Mobile 14 Tage unverbindlich und kostenlos. Erst danach benötigt ihr eine kostenpflichtige Lizenz. Diese ist jedoch nicht personengebunden. D.h. ihr benötigt nur so viele Lizenzen wie Mitarbeiter parallel mit mobilen Geräten arbeiten.

Zu bestimmten Zeiten arbeiten mehr Personen als gewöhnlich in eurem Lager? JTL-WMS Mobile hat keine Mindestvertragslaufzeit. So könnt ihr flexibel auf saisonale Schwankungen reagieren, Lizenzen hinzubuchen und 14 Tage zum Monatsende wieder kündigen.

Nach dem Download der App könnt ihr schnell und einfach starten. Bei der Einrichtung hilft euch unsere übersichtliche Schritt-für-Schritt-Anleitung im JTL-Guide.

JTL-WMS Mobile Version 1.5

Bereits mit Release von Version 1.5 haben viele neue Funktionen Einzug in unsere App gehalten. So sind die in JTL-Wawi und JTL-WMS beliebten Workflows nun auch hier verfügbar. Mit ihnen lassen sich wiederkehrende Abläufe im Lager automatisieren. Typische Arbeitsabläufe, welche Lagermitarbeiter auslösen und automatisiert ablaufen lassen möchten, wären „Barcode nachdrucken”, „Artikeletikett erstellen” oder auch “Info an Chef senden”.

Um einen manuellen Workflow im Lager nutzen zu können, müsst ihr ihn wie gewohnt in JTL-Wawi definieren und dann für die Anzeige in der Mobile App freischalten. Dann erscheint der Workflow auf der entsprechenden Programmoberfläche und ist auswählbar.

JTL-WMS Mobile App Version 1.5

Im Fokus von Version 1.5 standen für uns aber vor allem ein umfangreiches Bugfixing sowie allgemeine Performanceverbesserungen, die dafür gesorgt haben, dass das System jetzt noch zuverlässiger läuft.

Umfangreicher wird die Liste neuer Features vor allem mit Version 1.6:

Ausblick: Die Highlights ab Version 1.6

Um euch die Wartezeit für das Release von Version 1.6 ein wenig zu verkürzen, verrate ich euch heute gerne schon ein paar der Highlight-Funktionen, an denen wir momentan fleißig arbeiten:

JTL-WMS Mobile wird abwärtskompatibel und kann ab JTL-Wawi 1.6 mit JTL-Wawi Standardlagern mit und ohne JTL-Packtisch+ betrieben werden. Damit können auch diejenigen unter euch, die bisher nur Packtisch+ nutzen und keinen Wechsel zu JTL-WMS planen, auf grundlegende Funktionen mobil zugreifen. Den kleineren Händlern unter euch sollte das voll in die Karten spielen.

Einstellungen von JTL-WMS Mobile können nun sehr einfach zwischen verschiedenen Versionen oder unterschiedlichen Tablets und MDE übertragen werden. Hier lässt sich in den Einstellungen der App ein QR-Code generieren, den ihr bequem mit einem zweiten Gerät abscannen könnt. So lässt sich eine Vielzahl von Geräten in kürzester Zeit in Betrieb nehmen, sobald das erste Gerät initial fertig konfiguriert wurde.

Im QR-Code sind alle Einstellungen von JTL-WMS Mobile gespeichert

Diese Funktion dürfte besonders für kleine Händler interessant sein, die am Anfang keine hohen Investitionen für einen Scanner tätigen wollen: Ab Version 1.6 könnt ihr die integrierte Kamera eures Smartphones, Tablets, MDEs oder vergleichbaren Devices in JTL-WMS Mobile als Scanner verwenden und darüber Artikel erfassen, Lagerplätze abscannen oder Inventuren durchführen.

Um die Retouren zu bearbeiten, war es bisher nötig, einen vollständigen Arbeitsplatz im Büro oder im Lager einzurichten. Ab JTL-Wawi 1.6 wird es möglich sein, die Retouren ohne stationäre Hilfsmittel flexibel mit JTL-WMS Mobile direkt im Lager zu erledigen und wiederverkaufsfähige Ware so direkt wieder ins Regal zu buchen.

Über diverse Konfigurationsmöglichkeiten lässt sich die Anlage von Inventuren über JTL-WMS Mobile beeinflussen und so die Laufende Inventur über das gesamte Warenlager in einem definierten Zeitraum selbst steuern und noch besser kontrollieren. Auch die gesamte Inventur kann über JTL-WMS Mobile angelegt werden.

Nun ist es auch möglich, jedem einzelnen mobilen Tablet oder MDE im Lager unterschiedliche und ganz exklusive Drucker zuzuweisen. Die Konfiguration erfolgt einfach und bequem über den JTL-WMS Mobile Server unter Zuhilfenahme der bekannten Druckerverwaltung von JTL-Wawi.

So ladet ihr euch JTL-WMS Mobile herunter

Ihr habt Lust bekommen JTL-WMS Mobile zu testen? Nichts leichter als das! Unsere App ist für alle Betriebssysteme (Android, Windows, iOS, ChromeOS, iPadOS) geeignet.

Wichtig ist nur, dass ihr sowohl JTL-Wawi als auch JTL-WMS eingerichtet habt und euch die JTL-WMS Mobile App in einem der drei App Stores heruntergeladen habt. Zum Start muss der JTL-WMS Mobile Server konfiguriert und gestartet sein.

Danach wählt ihr über euren Account im JTL-Kundencenter unter Lizenzen JTL-WMS aus und klickt bei „MDE Mobile Datenerfassung“ auf Testen, um eure kostenfreie 14-tägige Testphase zu aktivieren. So könnt ihr euch ganz in Ruhe davon überzeugen, wie JTL-WMS Mobile euch in eurer täglichen Arbeit unterstützt.

Das Beste: Während der Testphase können beliebig viele Benutzer die App gleichzeitig verwenden, so dass ihr JTL-WMS Mobile beispielsweise sofort bei eurer ersten Inventur einsetzen könnt. Läuft die Testphase ab, braucht ihr keine Kostenfalle zu fürchten. Eure Lizenz muss aktiv verlängert werden und verwandelt sich nicht automatisch in ein kostenpflichtiges Modell.