Produktionsmodul in JTL-Wawi
Marc Völker

Product Owner "Produktionsmodul"

Neues Produktionsmodul für JTL-Wawi – Unterstützt unsere Entwicklung

Auf der diesjährigen JTL-Connect haben wir es erstmalig angekündigt: Das neue Produktionsmodul, das wir für JTL-Wawi planen. Obwohl wir durchaus mit großem Zuspruch gerechnet haben, haben wir uns über die gewaltige Resonanz, die von euch im Nachgang kam, sehr gefreut. Daher möchten wir in diesem Blogbeitrag die Gelegenheit nutzen, euch etwas detaillierter über das neue Feature zu informieren und euch vorstellen, welche Pläne wir mit dem Produktionsmodul verfolgen.

Ihr wollt von Anfang an ganz nah an unserer Entwicklung dran sein? Dazu habt ihr bei diesem Projekt die Gelegenheit. Wie genau diese Beteiligung eurerseits aussieht, verrate ich euch ebenfalls in meinem Beitrag.

Produktionsmodul – was ist das eigentlich?

Viele von euch verkaufen in ihrem Onlinehandel keine Handelswaren, sondern stellen selbst eigene Produkte her. Solche Artikel werden oftmals auf speziellen Kundenwunsch gefertigt oder bestehen aus unterschiedlichen Komponenten. Auch die Veredelung oder nachträgliche Bearbeitung von eingekauften Materialien fallen unter den Oberbegriff „Produktion“.

Paket rollt in der Produktion vom Band

Über die Stücklisten in JTL-Wawi können die Bestandsverwaltung verschiedener Komponenten, die Produktion von Artikeln auf Vorrat oder auch ein mehrstufiger Produktionsprozess bislang nicht vollständig abgebildet werden.

Das soll sich mit unserem neuen Produktionsmodul für JTL-Wawi ändern: Mit ihm wird es möglich sein, Artikel nach Auftragseingang individuell mit der Warenwirtschaft zu fertigen – unabhängig davon, ob ihr kleine oder komplexe Produktionsvorgänge abbilden wollt. Unser Produktionsmodul soll euch insgesamt also dabei unterstützen, eure Produktions- und Fertigungsprozesse zu optimieren und euren Arbeitsalltag als Händler zu vereinfachen.

Was wir planen

Wie ihr unserer neuen Roadmap vielleicht bereits entnommen habt, befindet sich das Produktionsmodul für JTL-Wawi derzeit in der „Planung & Konzeptphase“.

Das Produktionsmodul auf der Roadmap

Und geplant und konzeptioniert haben wir in den vergangenen Wochen sehr fleißig. Herausgekommen ist dabei zunächst ein grober „Fahrplan“ für unsere Entwicklung, den wir euch im Folgenden kurz vorstellen wollen.

Das übergeordnete Ziel, das wir mit dem Produktionsmodul verfolgen, sind verschiedene Produktionsprozesse:

  • Einzelfertigung
  • Serienfertigung
  • Chargenfertigung

Dementsprechend werden wir in mehreren Schritten entwickeln:

Als erstes werden wir uns den Produktionsstücklisten widmen. Diese soll euch vor allem die Datenpflege für Baugruppen, Artikel und Arbeitsgänge erleichtern. Darüber hinaus werden wir eine einfache Produktion und Beschaffung in JTL-Wawi realisieren.

Danach wird es für uns darum gehen, ein eigenständiges Produktionstool zu entwickeln, wie ihr es vielleicht schon von unserer Lagerverwaltung JTL-WMS kennt. Wir planen, unser Produktionsmodul und JTL-WMS eng miteinander zu verzahnen. Einerseits, weil beide Lösungen aus technischer Sicht viele Gemeinsamkeiten aufweisen. Andererseits möchten wir JTL-WMS langfristig auch um produktionsartige Fälle ergänzen.

Ein besonderes Augenmerk werden wir bei unserem Produktionsmodul auf seine Modularität legen: Unser Ziel ist es, dass sowohl unsere Servicepartner als auch ihr als Kunden in der Lage sein sollt, das Produkt individuell mit Funktionen auszustatten. Dies möchten wir über ein Plugin-System lösen. So kann jeder Anwender mit Programmierkenntnissen neue, individuelle Funktionen entwickeln und als Plugin an das Produktionsmodul anbinden.

Euer Feedback ist gefragt

Den Weg, Kundenfeedback in unsere Entwicklung einfließen zu lassen, wollen wir auch beim Produktionsmodul für JTL-Wawi beschreiten. So stellen wir sicher, dass wir euch ein Produkt liefern, das euch und euren Bedürfnissen bestmöglich entspricht. Und diesmal habt ihr eine besondere Chance, schon während der Planung und Konzeptphase auf unsere Entwicklung einzuwirken und sie aktiv mitzugestalten.

Unsere Umfrage: Jetzt teilnehmen!

Um eure Wünsche und Anmerkungen systematisch erfassen und auswerten zu können, haben wir eine Umfrage zum Produktionsmodul erstellt. Darin fragen wir wichtige Daten und Fakten ab, die uns dabei helfen, das Prinzip des „Community-driven development“ so effektiv wie möglich anzuwenden.

Nehmt euch bis Freitag, den 25.10.2019 etwa 20 Minuten Zeit, an unserer Umfrage teilzunehmen, und unterstützt uns mit euren Angaben dabei, JTL-Wawi durch das neue Produktionsmodul noch besser zu machen:

Wichtiger Hinweis: Mit der Teilnahme an unserer Umfrage zum Produktionsmodul in JTL-Wawi erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten bei uns gespeichert werden und wir Sie zum Zwecke der Optimierung unserer internen Entwicklung des Features kontaktieren dürfen.