Mark Mark

Marketing-Redakteur und Teil der Blog-Redaktion

JTL-Connect 2018 im Recap

Was geschah eigentlich alles auf der JTL-Connect 2018? Nachdem wir euch schon einige der Highlights vorgestellt haben, folgt heute der umfassende Rückblick auf die diesjährige Messe.

Volles Haus

Sowohl die JTL-Connect als auch die zugehörige Vorabendveranstaltung, die PreConnect, waren in diesem Jahr ausverkauft. Für die PreConnect galt das 2018 in Rekordzeit – das vom Händlerbund gesponserte Event hatten früh angereiste Messebesucher mit Begeisterung aufgenommen. Am Abend des 30.8. fanden sich daher jede Menge Brancheninsider, Händler wie Aussteller zusammen, um Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen.

Die JTL-Connect selbst lockte dieses Jahr rund 1.600 Besucher nach Düsseldorf, noch einmal mehr als im Vorjahr. Spätestens mittags zeigten die stark frequentierten Stände sowie das Plenum unserer Vorträge, dass wir für das Folgejahr noch einmal an der Platzschraube drehen können. Auch in den Gesprächen mit vielen der Besuchern kristallisierte sich heraus: Die JTL-Connect ist der ursprünglichen Idee von der Hausmesse entwachsen. E-Commerce-Interessierte ebenso wie Händler abseits der JTL-Produktwelt und auch Schulklassen nutzten die Messe für einen direkten Einblick in Deutschlands stark wachsenden Onlinehandel.

Für einen besseren Eindruck vom Event darf daher unser Recap-Video nicht fehlen:

Der wohl beliebteste Stand war auch in diesem Jahr wieder unsere Lagerverwaltung JTL-WMS samt Live-Demolager. Dieser diente gleichzeitig als Abschluss der JTL-WMS Roadshow 2018. Dicht auf den Fersen waren ihm jedoch der Stand von JTL-Shop, an dem Besucher JTL-Shop 5 samt neuem OnPage Composer austesten konnten, vor allem aber der Rest unserer Logistiklösungen. Beim Team von JTL-Shipping machten sich viele neue Händler einen Eindruck von Beispielpacktischen in Kombination mit JTL-Packtisch+. Am Stand des JTL-FFN verschafften sich wiederum viele E-Commerce-Profis bei uns und unseren Partnern einen Eindruck von den Möglichkeiten mit Fulfillment.

Jede Menge Highlights

In unserem ersten kurzen Recap der JTL-Keynote haben wir euch schon namhafte Neuerungen gezeigt – darunter die bevorstehende Techpreview für JTL-Shop 5, die Öffnung der JTL-Fulfillment Network Beta oder das vor anderthalb Wochen erschienene RDP-Hosting. Das war jedoch längst nicht alles. Thomas Lisson kündigte außerdem die Internationalisierung unserer Produkte an. Wir bringen die gesamte Produktpalette in englischer Sprache heraus. Vorbereitungen hierzu laufen bereits, um demnächst ein englisches Release von JTL-Wawi und Co. zu liefern.

Apropos JTL-Wawi: Was wäre eine JTL-Connect ohne Einblicke in Neuerungen für unsere Warenwirtschaft? Im Zentrum der Aufmerksamkeit stand neben Kunde 2.0 und Ausgabe 2.0 auch die neue App JTL-WMS Mobile 2.0 im Rampenlicht. Sie gewährleistet eine noch einfachere Nutzung unserer Lagerverwaltungssoftware. Ein weiteres Logistikschmankerl wird die neue Sendungsverfolgung JTL-Track&Trace. Beides beleuchten wir demnächst noch genauer.

Mächtig gestaunt haben Besucher jedoch über das, was darauffolgte: Thomas gab eine Vorschau auf JTL-Wawi 1.5. Deren Release liegt zwar noch in einiger Ferne, wartet aber mit weiteren Teilen unseres Projekts 2.0 auf. Auftrag 2.0, Rechnung 2.0, Adressvalidierung, Kartonagenverwaltung und einiges mehr fielen als Schlagwörter. Der Fokus liegt bei diesem Major Release klar auf der Optimierung der Performance.

Das letzte große Highlight unsererseits stellte die Ankündigung von JTL-POS dar. Wie der Name vielleicht schon verrät: Es handelt sich um ein hauseigenes Kassensystem auf Android-Basis, ist somit auch mobil nutzbar. Das wohl markanteste Merkmal sind jedoch die zwei verschiedenen Modi der Nutzung. Denn JTL-POS lässt sich entweder in Verbindung mit JTL-Wawi oder als Standalone-Version betreiben. Die Hardwareauswahl bei Tablet, Drucker, Scanner, Display etc. ist dem Anwender freigestellt, während sich die Software kinderleicht über Google Play beziehen lässt.

Partnerangebote und Aktionen

Auch bei den Partnern und Ausstellern drängten sich die Neugierigen. Messehauptsponsor Amazon Pay stellte auf der Hauptbühne seine neue Lösung für Voice Commerce vor. Im Zuge der Veranstaltung läuft noch bis zum 30.9. unsere gemeinsame JTL-Connect-Aktion. Wer bis zum Stichtag Amazon Pay bucht, spart bis zu 180€ Hosting-Gebühren. Mehr zur Aktion findet ihr hier:

https://www.jtl-software.de/loesungsanbieter/amazon-pay#unternehmen

marcos software stellten noch rechtzeitig zur JTL-Connect die neue Etsy-Anbindung via unicorn2 fertig – genau passend zum Umstieg von ehemaligen DaWanda-Kunden auf den neuen DIY-Marktplatz. Solution360 verkündeten, dass das easyTemplate360 nun auch in einer Basic-Version kostenfrei verfügbar sei und verlosten prompt noch einige Echo-Modelle unter den Besuchern. Packtisch-Experte Hüdig + Rocholz verloste wiederum zwei professionelle Packtische für Event-Teilnehmer, aber auch viele andere Aussteller warteten mit besonderen Messeaktionen und spannenden News auf.

E-Commerce erleben

Was geschah abseits der Stände? Beim Speeddating mit Entwicklern tummelten sich Neugierige, um ihr Feedback zu platzieren, während viele Händler die Kaffeebar nutzten, um munter zu netzwerken. Am Abend stand genau das auch bei den restlichen Anwesenden im Vordergrund. Bei Drinks und Musik tummelten sich verschiedenste Grüppchen aus Besuchern, Ausstellern und unseren Mitarbeitern, plauderten über das Business und Erlebnisse vom Tag.

Wer in diesem Jahr keine Karte für das Event ergattern konnte, musste dennoch nicht vollends auf die jährliche Dosis Onlinehandelsmesse verzichten. Unser Videoteam mit Moderator Max führte mehrere Interviews vor Ort und zeigte diese sowie Live-Eindrücke vom Tag auf unserer Facebook-Seite.

Zu den Facebook-Videos

Und auch zu unserem Facebook-Auftritt selbst hatte Thomas Lisson in seiner Keynote noch eine letzte Ankündigung: Es gibt seit der Veranstaltung eine eigene JTL-Facebook-Gruppe. Diese dient als Erweiterung unseres Forums. Das bedeutet: Auch hier findet ihr wertvollen Content von JTL-Partnern (spannende Workflows von Shopküche beispielsweise), während andere User beispielsweise an ersten Videoformaten hierfür tüfteln. Letztes Wochenende konnten wir bereits den ersten Meilenstein der ersten 1.000 Mitglieder knacken und freuen uns über die rege Beteiligung an Diskussionen und Hilfestellungen unter den Mitgliedern.

Zur offiziellen JTL-Software-Gruppe bei Facebook

Fazit

Eine vierte erfolgreiche JTL-Connect liegt somit hinter uns. Viele lobende Worte der Besucher gab es zur freundschaftlichen, hilfsbereiten Atmosphäre. Für uns ein besonderes Lob, da es zeigt, dass wir unsere gelebte Firmenphilosophie auch auf ein Event solcher Größe übertragen können.

Unser Dank für einen tollen E-Commerce-Tag gilt auch diesmal wieder allen Sponsoren, Ausstellern, den zahlreichen Partnern unseres JTL-WMS-Standes, den fleißigen Helfern, aber allen voran den Besuchern. Wir freuen uns schon jetzt auf die JTL-Connect 2019 – erste Planungen laufen bereits.