Interview-Sebastian-Mitarbeiter-Story
Armin Joisten Armin

Recruiter

Mitarbeiter-Stories: Im Interview mit Entwickler Sebastian

Sebastian ist im Laufe der Jahre bei JTL stetig die Karriereleiter hochgeklettert. Dabei hat er sich auch in Führungspositionen Humor und Selbstironie bewahrt. Ob er an Karneval im Flamingo-Kostüm codet oder sich auf der JTL-Connect ein Schild mit der Aufschrift „Hausmeister“ umhängt – mit seiner verrückten Art bringt uns der Entwickler täglich zum Lachen. Im Interview verrät er, was für ihn das Arbeitsleben bei JTL ausmacht und warum er immer auf der Suche nach dem nächsten Problem ist.

Hallo Sebastian!


Jobtitel / Standort
  • seit März 2022: Leitung Team „Abgleich“, ERP-Entwicklung in Hückelhoven
  • 2018-2022: Bereichsleiter ERP-Entwicklung in Hückelhoven
  • 2012-2018: Entwickler für JTL-Wawi in den Bereichen Datenbank, Versand und Abgleich in Hückelhoven
Bei JTL seit

2012

Aufgaben
  • Leitung Team „Abgleich“, ERP-Entwicklung
  • Technischer Ansprechpartner für Datenbanken
  • Technischer Ansprechpartner Amazon VCS und Amazon VCS Lite
Hobbys & Funfacts
  • Online-Schach
  • LEGO bauen
  • Spitzname: Biber
  • Sebastian: „Ich bin der lebende Beweis dafür, dass eine McDonalds-Diät funktioniert.“

Im Gespräch mit Sebastian


Hi Sebastian! Bei JTL gehörst Du zu den Entwicklern der ersten Stunde. Wie hat alles angefangen?

Als ich mich damals beworben habe, hatte ich ehrlich gesagt noch nie etwas von JTL gehört. In erster Linie war ich auf der Suche nach einer Stelle in meiner Region im Kreis Heinsberg (NRW). Auch die damals noch junge E-Commerce-Branche reizte mich. Beim Vorstellungsgespräch fühlte ich mich direkt wohl. Janusch und Thomas Lisson, die beiden Geschäftsführer, haben sich viel Zeit genommen, um mir JTL und ihre Pläne vorzustellen. Das ist jetzt zehn Jahre her.

Ein Glückstreffer, wie sich herausgestellt hat! Im Laufe der Jahre hast Du Dich bei uns ja wunderbar weiterentwickelt.

Ich durfte mich in den unterschiedlichsten Positionen ausprobieren. Eingestellt wurde ich als Entwickler für JTL-Wawi in den Bereichen Datenbanken, Versand und Abgleich. Als wir weiterwuchsen und neue Unternehmensstrukturen aufbauen mussten, wurde ich 2018 Bereichsleiter für die ERP-Entwicklung am Standort Hückelhoven. Hier gehörten die Mitarbeiterführung und die strategische Produktentwicklung zu meinen primären Aufgaben.

Als Leiter des Teams „Abgleich“ bin ich seit ein paar Monaten wieder mehr in der Entwicklung, meinem Lieblingsmetier, unterwegs. Auf Firmenveranstaltungen findet man mich auch auf der Bühne als Referent oder an Messeständen im Gespräch mit Kunden. Ich habe mir in den letzten Jahren eine Menge selbst angeeignet und bin so mit dem Unternehmen gewachsen.

Wie war das für Dich, in einem so rasant wachsenden Unternehmen eine leitende Position zu bekleiden?

Für jedes wachsende Unternehmen ist es eine Herausforderung, schnell die notwendigen Strukturen aufzubauen. Gerade das finde ich aber spannend, weil man viel mitgestalten und seine Ideen einbringen kann. JTL ist eben im ständigen Wandel.

Gleichzeitig ist es mir wichtig, dass sich Mitarbeiter:innen ihren Vorlieben und Fähigkeiten entsprechend weiterentwickeln können. Welche Unterstützung brauchen sie, um den nächsten Schritt zu gehen, und welche Möglichkeiten kann ich bieten? Das versuche ich in persönlichen Gesprächen herauszufinden. Der direkte Kontakt zum Team ist für mich essenziell.

Sebastian Flamingo Kostüm
An Karneval programmiert's sich als Flamingo für Sebastian gleich viel leichter.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen, wenn man wie Du bei JTL durchstarten möchte?

Man sollte auf jeden Fall innovationsfreudig sein und keine Scheu vor Veränderungen haben. Nicht nur die E-Commerce-Branche ist sehr dynamisch, auch wir als Unternehmen haben ständig neue Ideen. Es geht immer darum, wie wir unsere Lösungen für Kunden noch besser machen können. Wer Eigeninitiative mitbringt, ist deshalb bei JTL genau richtig. Man sollte auch Spaß daran haben, sich in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten und mit dem Team gemeinsam Verantwortung zu tragen. Immerhin nutzen mittlerweile über 50.000 Händler unsere Software. Unternehmen und Existenzen sind damit verbunden.

Warum lohnt es sich, bei JTL zu arbeiten?

Was uns aus meiner Sicht ausmacht, ist, dass wir uns trotz unseres stetigen Wachstums viele Vorteile eines kleineren Unternehmens bewahrt haben. Neben der bereits erwähnten Gestaltungsfreiheit schätze ich auch das freundschaftliche und hilfsbereite Miteinander. Nicht zuletzt hat JTL durch seine Vielfalt an Kunden eine Menge Flexibilität und Sicherheit, weil wir nicht nur von einem Großkunden abhängig sind.

Sebastian Zitatbild

Wenn wir Späße machen, spielt es keine Rolle, ob man Geschäftsführer, Bereichsleiter, Entwickler oder Werkstudent ist.

Sebastian, Teamleitung Bereich „Abgleich“ ERP-Entwicklung

Das sind gute Argumente. Was reizt Dich persönlich so sehr an IT und Programmieren?

Es klingt merkwürdig, aber ich liebe Probleme! Es fasziniert mich, für entwicklungstechnische Fragestellungen Lösungen zu erarbeiten, egal wie kniffelig sie sind. Wenn ich mich nicht mit einem Thema auskenne, bringe ich es mir selbst bei. Das war schon immer so und fing sehr früh an. Mit zehn Jahren habe ich zum ersten Mal an einem Computer herumgeschraubt – ein Schneider PC1512 mit zwei 5,25- Zoll Diskettenlaufwerk, Schwarzweiß-Monitor und 512 KB Arbeitsspeicher!

Was machst Du, wenn Du für JTL mal nicht auf Problemlösungssuche bist?

Auch in meiner Freizeit bastle ich gerne rum und baue z.B. LEGO. Während der Pandemie habe ich außerdem Online-Schach, eines meiner alten Hobbys, wieder für mich entdeckt. Heimwerken, Gartenarbeit oder Spaziergänge mit meiner Familie sind auch ein toller Ausgleich von der Arbeit am PC.

Vielen Dank für das Gespräch, Sebastian!

Sebastian in Aktion auf der JTL-Connect


Sebastian JTL-Connect 2018
Sebastian JTL-Connect 2018 - Auf der Bühne
Sebastian im Gespräch mit Besuchern - JTL-Connect 2018
Sebastian performt wieder auf der JTL-Connect 2022

Wenn auch Du Sebastian live erleben möchtest, dann sichere Dir jetzt Dein Ticket für die diesjährige JTL-Connect.

Jetzt Ticket sichern! Alle Infos zur Fachmesse

Sebastians Karriereweg


Studium (1997-2008)
  • 1997-1999: Informatik auf Lehramt, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 1999-2008: Informatik, RWTH Aachen
Beruf (2008-2012)
  • 2008-2012: LinguAdapt GbR, Aachen
Beruf (seit 2012) JTL-Software GmbH

2012-2018: Entwickler für JTL-Wawi in den Bereichen Datenbank, Versand und Abgleich

2018-2022: Bereichsleiter ERP-Entwicklung am Standort Hückelhoven

seit März 2022: Leitung Team „Abgleich“ in der ERP-Entwicklung

Hast auch Du Lust, bei JTL durchzustarten?

Dann wirf einen Blick auf unsere aktuellen Stellenangebote!


Wie hat Euch dieser Beitrag gefallen?
Mitarbeiter-Stories: Im Interview mit Entwickler Sebastian
Ø 4.84 (19 Bewertungen) 0 5
Vielen Dank für die Bewertung!
Kategorien Themen Alle Themen Beliebte Beiträge Blog Archiv Frühere Beiträge Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Erhalten Sie wichtige Infos zu unseren Produkten sofort.

Social Media