Maik Maik

Entwicklungsleiter JTL-Wawi in Hürth

JTL-Shipping: Versenden leicht gemacht mit JTL-Wawi 1.0!

Direkt aus JTL-Wawi Paketlabel und Briefmarken drucken? Tracking-Infos direkt in JTL-Wawi einsehen?
Was von vielen Versandhändlern schon lange gewünscht wurde, wird mit JTL-Wawi 1.0 und dem integrierten JTL-Shipping nun Wirklichkeit. Ab dem 24. August, mit Release der Version 1.0 unserer Warenwirtschaft, könnt ihr unser neues Versandtool einsetzen.

Anbindung der Logistiker ohne Drittsoftware möglich

Mit der Möglichkeit der direkten Anbindung von Logistikern in JTL-Wawi gehen wir mit unserer Warenwirtschaft einen weiteren großen Schritt in Richtung „Alles aus einer Hand“. Es wird keine Drittsoftware mehr benötigt, um einen Versanddienstleister anzubinden. Sie brauchen lediglich noch die Zugangsdaten für Ihren Geschäftskunden-Account bei Ihrem Logistiker.

Nach einer kurzen Einrichtung, können Sie mit JTL-Wawi von jedem Arbeitsplatz mit Internetanbindung, gewünschte Paketlabel oder Briefmarken erstellen und ausdrucken. Die Tracking-Informationen zu Ihren Paketsendungen werden Ihnen ebenfalls direkt in JTL-Wawi angezeigt. Und sogar Auswertungen, welche Versender wieviel Zeit benötigen, um ihre Sendungen beim Adressaten abzugeben, sind mit JTL-Shipping und JTL-Wawi 1.0 nun sehr einfach möglich.

In einem ersten Schritt haben wir in JTL-Wawi 1.0 die Versender angebunden, die von unseren Kunden am meisten genutzt werden. Das sind DHL, DHL Express, DPD, Hermes und Internetmarke (Deutsche Post). Für diese Logistiker stehen euch nahezu alle Versand-Services zur Verfügung, die die jeweiligen Schnittstellen bieten. Eine genaue Aufzählung dieser Services findet Ihr weiter unten. Schnittstellen und Versand-Services werden durch uns technisch auf dem aktuellen Stand gehalten.

Shipping2 Blog

Performanz der externen Schnittstellen

Wie schnell wird ein Versandlabel erzeugt? Unsere internen Tests haben gezeigt, dass die Versender im Schnitt 1,5 bis 2,5 Sekunden brauchen, um ein Etikett zu erzeugen und an uns zu schicken. Bei langsamer Internetverbindung kann dies etwas länger dauern, jedoch sind es nur sehr wenige Daten, die übermittelt werden müssen. Hinzu kommt die Zeit, die der Drucker zum Ausdruck des Labels benötigt.

Insgesamt sind wir mit diesen Werten überaus zufrieden. Selbst schnelle Akkordpacker, die mit JTL-WMS arbeiten, können von der Anbindung profitieren. Die wenigen Sekunden bis zur Fertigstellung des Labels braucht der Lagermitarbeiter auch, um die Ware ins Paket zu legen. Direkt im Anschluss kann er die fertige Paketmarke bereits aufkleben.

Erste positive Praxiserfahrungen mit JTL-Shipping

Wie schnell wird ein Versandlabel erzeugt? Unsere internen Tests haben gezeigt, dass die Versender im Schnitt 1,5 bis 2,5 Sekunden brauchen, um ein Etikett zu erzeugen und an uns zu schicken. Bei langsamer Internetverbindung kann dies etwas länger dauern, jedoch sind es nur sehr wenige Daten, die übermittelt werden müssen. Hinzu kommt die Zeit, die der Drucker zum Ausdruck des Labels benötigt.

Insgesamt sind wir mit diesen Werten überaus zufrieden. Selbst schnelle Akkordpacker, die mit JTL-WMS arbeiten, können von der Anbindung profitieren. Die wenigen Sekunden bis zur Fertigstellung des Labels braucht der Lagermitarbeiter auch, um die Ware ins Paket zu legen. Direkt im Anschluss kann er die fertige Paketmarke bereits aufkleben.

Erste positive Praxiserfahrungen mit JTL-Shipping

Zum Release der JTL-Wawi 1.0 wird sich JTL-Shipping noch im Beta-Status befinden. Aber bereits jetzt gibt es einige Händler, die Paketlabel und Briefmarken mit der aktuellen Beta-Version von JTL-Wawi erfolgreich ausdrucken und nutzen. Zahlreiche Testläufe sind positiv verlaufen.
In den Wochen nach dem Release werden wir gemeinsam mit allen Kunden sehen, wie performant und stabil sich die Webanbindungen zu den Logistikern unter Vollauslastung verhalten. Wir selbst haben noch keine Erfahrung damit, sind aber zuversichtlich, dass die Schnittstellen auch bei steigenden Zugriffszahlen zuverlässig arbeiten. Falls hier vereinzelt Probleme auftreten sollten, kann mit nur wenigen Klicks auf einen anderen Versender gewechselt werden.

Nutzbare Versand-Services mit JTL-Shipping in JTL-Wawi 1.0

Nachfolgend möchten wir euch die jeweiligen Dienste der Logistiker aufführen, die ihr mit JTL-Wawi 1.0 bereits nutzen werden könnt. In unserem Guide zu JTL-Shipping erhaltet ihr weiterführende Informationen und eine detaillierte Anleitung zur Einrichtung der jeweiligen Schnittstellen. Über die im Anschluss genannten Links springt ihr direkt zu den entsprechenden Hilfeseiten der jeweiligen Logistiker in unserem Guide.


DHL / DHL Versenden:

Nationaler und internationer Versand aus Deutschland.
Besondere Services: Sperrgut, Höherversicherung, Nachnahme.
Zur Einrichtung von DHL / DHL Versenden


DHL / DHL Express (Intraship):

Nationaler und internationaler Versand aus Deutschland.
Besondere Services: Neun unterschiedliche Expressarten, Sperrgut, Nachnahme.
Zur Einrichtung von DHL / DHL Express (Intraship)

DPD / DPD Cloud Service:
Nationaler und internationaler Versand aus Deutschland.
Besondere Services: Fünf unterschiedliche Expressarten, Lieferung anmelden (Predict), Nachnahme.
Bitte beachten: Aktuell werden noch nicht alle Versand-Services über den DPD Cloud Service angeboten. In Abhängigkeit von der Nachfrage durch die Händler, sollen diese aber nach und nach freigeschaltet werden. Falls ihr über ein Depot versendet, müsst ihr von dem entsprechenden Depot freigeschaltet werden. Je nach Depot werden einmalige Kosten und eine monatliche Gebühr fällig.
Zur Einrichtung von DPD / DPD Cloud Service

Hermes B2C:
Paketsendungen Größe XS-XL, Sperrgut.
Zur Einrichtung von Hermes B2C


Internetmarke / Deutsche Post:

Alle Brieftypen (auch international) von Briefsendungen bis Maxibrief, Warensendungen, Einschreiben.
Bitte beachten: Das gedruckte Etikett enthält bereits Briefmarke und Adresse. Somit entfällt ein getrenntes Aufkleben.
Zur Einrichtung von Internetmarke / Deutsche Post