Maik Maik

Entwicklungsleiter JTL-Wawi in Hürth

Der neue Packtisch+ ab JTL-Wawi 1.1

Ein halbes Jahr ist nun seit dem Release von JTL-Packtisch vergangen. Die Resonanz auf Kundenseite war durchweg positiv – Anwender freuten sich über die optimierten Abläufe und die einfache Handhabe. Allerdings ist das kein Grund für uns, sich auf diesen Lorbeeren auszuruhen. Ganz im Gegenteil: Unser Plan war, noch mehr Kunden mit dem nützlichen Tool auszustatten. Damit künftig also jeder Anwender davon profitieren kann, haben wir nicht nur neue Features geschaffen, die Softwarelösung wird zudem auch kostenlos – all das im neuen Gewand: JTL-Packtisch+.

Jtl Packtisch Plus Grafik Blog

Was leistet der neue Packtisch+?

Neben all dem positiven Feedback äußerten Anwender auch konstruktive Kritik: Von der bisherigen Version profitieren bislang vornehmlich Kunden mittlerer Größe. Doch was ist mit denjenigen, die ein geringes Auftragsvolumen oder sehr kleine Lager haben?

Das nahmen wir uns zu Herzen und haben daher JTL-Packtisch+ wie folgt aufgebaut: Der bisherige Packtisch bildet in der neuen Version den Unterpunkt „Pickliste verpacken“. Alle bisher bekannten Funktionen sind hierin enthalten. Ihr könnt hiermit mehrere Aufträge gleichzeitig kommissionieren und verpacken. Mitarbeiter im Lager picken die Artikel anhand der erstellten Pickliste und verpacken die Ware für jeden Auftrag einzeln. Details zur Funktion des Packtisches erfahrt ihr in den folgenden beiden Videos:

Neu hinzu kommt das Verpacken von Einzelaufträgen ohne Pickliste. Diese Funktion, „Auftrag verpacken“ genannt, ist besonders interessant für kleinere Versandhändler mit niedrigem Auftragsvolumen oder geringer Lagergröße. Denn das Erstellen von Picklisten ist durch das geringere Auftragsvolumen oftmals unnötig. Mit JTL-Packtisch+ führen wir daher die Möglichkeit ein, über die Software Einzelaufträge abzuwickeln. Einfach die Rechnung oder den Auftrag scannen und die zugehörigen Artikel per Scan oder Bestätigung verpacken – fertig!

Jtl Packtisch Wms Auftrag Verpacken Blog Mit JTL-Packtisch+ lassen sich künftig auch Einzelaufträge verpacken.

Alle weiteren Leistungsmerkmale wie automatische Dokumentendrucke, Versandmails und Versanddatenexporte sind genauso verfügbar wie konfigurierbare Packhinweise und die integrierte Anbindung an JTL-Shipping. Mit dieser Funktion könnt ihr also einfach jeden auslieferbaren Auftrag versenden und gleichzeitig sicherstellen, dass die richtige Ware den Empfänger erreicht.

JTL-Packtisch+ kann noch mehr

Wie bereits angekündigt, bietet JTL-Wawi ab der Version 1.1 auch ein neues Retourenmanagement. JTL-Packtisch+ enthält hierfür einen Dialog, der die einfache Bearbeitung von Retouren im Lager ermöglicht. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde die Retoure vorher per Mail oder Telefon anmeldet oder die Ware einfach zuschickt. Weitere Infos zu den Retouren und der Integration in den Packtisch+ findet ihr im Entwicklertagebuch #1.

Jtl Packtisch Wms Retour Prüfen Blog Das Retourenmanagement liefert alle wichtigen Dialoge zur Erfassung retourenrelevanter Daten.

Mit dem neuen Dialog „Zustand ändern“ könnt ihr künftig außerdem Artikel mit wenigen Klicks von „defekt“ auf „gebraucht“ umbuchen. Oder verziert ihr zum Beispiel Artikel selbst, habt Ihr darüber auch die Option, den Artikel von „Rohzustand“ auf „verziert“ umzubuchen.

Fazit

Mit JTL-Packtisch+ setzen wir einen neuen Standard bei der Integration von Lagerprozessen in eine Warenwirtschaft. Ihr profitiert von einer geringeren Fehlerquote beim Verpacken, da sämtliche Dokumente auftragsbezogen ausgegeben werden – Verwechslungen lassen sich dadurch besser vermeiden. Auch das optionale Scannen einzelner Positionen schützt vor Packfehlern.

Mit dem Upgrade auf JTL-Packtisch+ möchten wir aber vor allem kleinen und mittleren Händlern ein Werkzeug an die Hand geben, mit dem sie die Möglichkeit haben, Einzelaufträge so effizient wie möglich direkt im Lager zu verpacken. Auch der neue Komfort durch die zusätzliche Integration der Lagerfunktionen des Retourenmanagementmoduls in JTL-Packtisch+ dürfte viele Kunden freuen.

Durch diese geschickte Verzahnung von Büro und Lager und die benutzerfreundliche Oberfläche steht auch künftigem Wachstum im Lagerbereich nichts mehr im Wege. Auch aus Entwicklersicht: Denn wir haben die Möglichkeit, auch künftig neue Funktionen hinzuzufügen, die eure Mitarbeiter direkt im Lager nutzen können.

Ein Video zum neuen JTL-Packtisch+ findet ihr hier:

Und nicht vergessen: Ab dem 1.4. werden alle bisherigen Packtischlizenzen kostenfrei – der ideale Zeitpunkt also, um JTL-Packtisch zu testen. Wir freuen uns auf euer Feedback!