Mein Start mit JTL - Produkte, Funktionen, Einsatzmöglichkeiten. Jetzt für unser wöchentliches Webinar anmelden

Blog-Header Amazon Pay Plugin für JTL-Shop 5
Zwei Männer im Portrait Sebastian Meyer, Solution 360 / Mario Böhm, Amazon Pay
Veröffentlicht am: 29. Juni 2023

Erfolgreicher im E-Commerce mit Amazon Pay und JTL-Shop 5

Wer als Onlinehändler Kunden gewinnen und halten möchte, muss beim Thema Zahlungsanbieter gut aufgestellt sein. Im folgenden Beitrag stellen wir Euch das Amazon Pay Plugin vor, und wie Ihr es ganz einfach in Euren JTL-Shop 5 integrieren könnt.

Mehr Conversions, schnellerer Checkout, treue Kunden

Amazon Pay bietet mehr als 300 Millionen Kunden weltweit eine einfache, sichere und vertraute Zahlungsoption, die auch für Onlinehändler weit mehr als nur ein weiterer Zahlungsbutton ist. Die im Amazon-Konto gespeicherten Zahlungs- und Adressinformationen ermöglichen einen reibungslosen Bezahlvorgang für Millionen Käufer weltweit.

Die Vorteile von Amazon Pay im Überblick:

  • Eine verbesserte Konversionsrate: Amazon Pay hat eine um 35 Prozent höhere Konversionsrate als native Bezahlvorgänge.1
  • Ein schnellerer Bestellprozess für ein besseres Kundenerlebnis: Alle, die ein Amazon-Konto besitzen, können die Bestellungen in nur drei Klicks abschließen. Im Durchschnitt ist Amazon Pay 2,7-mal schneller als reguläre Bezahlvorgänge.2
  • Datenhoheit: Käufer bleiben und kaufen auf Eurer Website; Artikel- oder Warenkorbdaten werden nicht an Amazon weitergeleitet.
  • Kostenloser Zahlungsausfallschutz: Senkt Eure Kosten und schützt Euer Unternehmen mit einem bewährten Schutz vor Zahlungsausfällen auf Amazon.
  • Treue Kundschaft: 93 Prozent der Kunden sagen, sie würden Amazon Pay wieder verwenden.3 

Technik, die begeistert

Die Shop-Agentur Solution360 hat das Amazon Pay-Plugin für JTL-Shop 5 entwickelt. JTL-Shop 5 läuft auf Checkout v2 von Amazon Pay, auch bekannt als Cv2. Dabei handelt es sich um die neuste Generation der Bezahltechnologie. Es bietet ein reibungsloses Kauferlebnis und steigert den Gesamtbestellwert, während Ihr von einer vereinfachten Integration profitiert. Cv2 bietet aber noch weitere Vorteile:

  • Sicherheit an erster Stelle: Cv2 bietet eine verbesserte Unterstützung der sicheren Browser- und Geräteintegration sowie eine integrierte Unterstützung der starken Kundenauthentifizierung (SCA), wie sie gemäß der Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) erforderlich ist, um die europäischen Vorschriften für einen sicheren Bezahlvorgang einzuhalten.
  • Erfüllt ihr den Wunsch Eurer Kunden nach Flexibilität: Branchendaten zeigen, dass 44 Prozent4 der EU-Kunden für die Online-Käufe Cyberwallets als Zahlungsart bevorzugen. Cv2 unterstützt mehr Zahlungsarten denn je und bietet eurer Kundschaft mehr Möglichkeiten, auf eurer Website einzukaufen. Dazu gehören Ratenzahlungen, wiederkehrende Zahlungen und Abonnements sowie eine wachsende Anzahl neuer Zahlungsarten, darunter Monatsabrechnungen und SEPA DD.
  • Mehr Transparenz bei den Bestellungen: Cv2 sendet sofortige Zahlungsbenachrichtigungen. Es ermöglicht mehr Transparenz, um schneller auf Käufe, Kundenverhalten und potentielle Probleme reagieren zu können.
  • Eine Technologie, die mit eurem Unternehmen wächst: Cv2 bietet gehostete UX-Optimierungs-Upgrades, die eurem Unternehmen eine hochmoderne Checkout-Technologie ohne teure Wartungs- und Upgrade-Kosten liefert. Außerdem werden laufende Wartungskosten minimiert, da kein zusätzlicher Code zur Unterstützung verschiedener Web-Widgets und zur Verringerung des erforderlichen Front-End-Codes benötigt wird.
  • Erobert den globalen Markt: Steigert euren Auslandsumsatz, indem ihr Fremdwährungen unterstützt. Ihr könnt eure Rechnungswährung registrieren und eure Kundschaft kann ohne Umtauschgebühr in eurer lokalen oder bevorzugten Währung bezahlen.

Ihr habt noch nicht auf JTL-Shop 5 geupdated? Im JTL-Guide erfahrt Ihr, wie Ihr das Update auf JTL-Shop 5 ganz einfach durchführen könnt.

Sichere Zahlungsabwicklung und praktische Features

Sobald sich ein Kunde für Amazon Pay entscheidet, erfolgt die Zahlungsabwicklung ausschließlich zwischen dem Kunde und Amazon Pay. Die in Amazon hinterlegte Zahlungsart ist für das Plugin nicht zu erkennen. Technisch gesehen erkennt das Plugin keine Unterschiede zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden.

Hand hält Handy mit mobiler Ansicht von Bezahloption mit Amazon Pay

Als Händler habt Ihr die finanzielle Sicherheit, wenn Ihr das Geld sofort einzieht oder die Ware innerhalb von 7 Tagen versendet, da Amazon Pay den Zahlungseinzug garantiert. Über dieses Zeitlimit hinaus ist es zwar weiterhin möglich, Zahlungen zu erhalten, jedoch gilt die Garantie für den Zahlungseinzug von Amazon Pay nur für die 7 Tage-Frist.

Weitere Features des Amazon Pay Plugins:

  • Keine Übertragung von Produkt- und Warenkorbdaten: Das Plugin übermittelt keine detaillierten Informationen zum Warenkorbinhalt an Amazon Pay. Es findet lediglich die reine Zahlungsabwicklung statt und es wird ausschließlich die Summe des Warenkorbs übertragen.
  • Betrugsschutz von Amazon Pay: Für das Plugin selbst ist die Zahlungsart irrelevant. Amazon Pay überprüft, welche Zahlungsarten der Kunde bei Amazon nutzen darf. Somit muss die Bonität des Kunden seitens des Händlers nicht geprüft werden, was allgemein Forderungsausfälle bei Onlinekäufen verringert. Dadurch entfällt die Notwendigkeit für den Händler, die Bonität des Kunden zu prüfen, was das Risiko von Forderungsausfällen bei Onlinekäufen verringert.
  • Optimiert für Mobilgeräte: Das Plugin ist für die optimale Nutzung auf Mobilgeräten optimiert. Kunden können bequem über ihre Smartphones oder Tablets auf Amazon Pay zugreifen und Zahlungen tätigen.
  • Digitale Güter: Amazon Pay kann auch für den Kauf von digitalen Gütern verwendet werden. Da diese keinen physischen Versand erfordern, sollte das Geld sofort eingezogen werden.
  • Amazon A-bis-Z-Garantie: Kunden sind ohne zusätzliche Kosten durch die Amazon A-bis-Z-Garantie geschützt.
  • Adressdaten von Amazon können übernommen werden: Optional im Plugin einstellbar ist die Übernahme der in dem jeweiligen Amazon-Konto gespeicherten Adressdaten der Rechnungs- und Lieferadresse. Alternativ kann der Kunde auch Amazon Pay als „normale“ Zahlungsart wählen und im Bestellvorgang zuvor die Rechnungs- und Lieferadresse angeben.
  • Mehrere Ländersprachen: Zusätzlich unterstützt das Plugin mehrere Fremdsprachen, sodass die Plugin-Inhalte in verschiedene Ländersprachen übersetzt werden können.

Wie Ihr das Amazon Pay-Plugin ganz einfach in JTL-Shop 5 integrieren könnt, erfahrt Ihr in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung im Video oder im JTL-Guide:


1: Eigens für Amazon Pay durchgeführte comScore-Studie, bei der die Konversionsraten von Amazon Pay und die händlereigenen Bezahlvorgänge in den USA über einen Zeitraum von fünf Monaten, von Oktober 2021 bis März 2022, verglichen wurden, n=40.“
2: „Amazon Pay-Transaktionen dauerten durchschnittlich eine Minute und 27 Sekunden. Das ist eine Verringerung von 49 Prozent im Vergleich zu den zwei Minuten und 53 Sekunden für einen regulären Bezahlvorgang.“ –PYMTNS.com Buy Button Report 2021, Februar 2021.
3: Amazon Pay, Connected Consumer Survey, 2019.
4: Payvision „Online-Zahlungsarten in Europa“ (Stand: August 2021)



Wie hat Euch dieser Beitrag gefallen?
Erfolgreicher im E-Commerce mit Amazon Pay und JTL-Shop 5
Ø 5 (8 Bewertungen) 0 5
Vielen Dank für die Bewertung!
Kategorien Themen Alle Themen Beliebte Beiträge Blog Archiv Frühere Beiträge Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Erhalten Sie wichtige Infos zu unseren Produkten sofort.

Social Media