Shopsystem JTL-Shop 5.2 Release - Händler im Laden
Sarah Collas Sarah Collas

Marketingexpertin bei JTL

JTL-Shop 5.2 Stable Release – Usability & Looks

Die Silvesterraketen sind gerade erst verpufft, schon zünden wir das erste Release-Feuerwerk im Jahr 2023. Denn im Windschatten des Jahreswechsels haben wir JTL-Shop 5.2 an den Start gebracht und damit einen unserer guten Neujahrsvorsätze direkt in die Tat umgesetzt. Wie bei all unseren Lösungen haben wir ganz im Sinne des Community-driven development auch diesmal alles gegeben, um viele Eurer Wünsche an unser Shopsystem zu erfüllen.

Ab sofort steht die neue Version zum Download bereit. Neben neuen Features für eine verbesserte Usability haben wir an einigen Stellschrauben gedreht, um Euch noch mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung Eures digitalen Schaufensters an die Hand zu geben. Doch JTL-Shop 5.2 hat noch wesentlich mehr zu bieten. Erfahrt hier, welche neuen Funktionen es zu entdecken gibt.


JTL-Shop Icon

Das Auge shoppt mit: Mehr Gestaltungsmöglichkeiten in JTL-Shop 5.2

Gerade was das Erscheinungsbild Eures Onlineshops betrifft, hat JTL-Shop 5.2 einige Neuerungen im Gepäck: Zunächst haben wir dem Konfigurator einen neuen Look verpasst und damit zugleich dessen Benutzerfreundlichkeit verbessert. Des Weiteren ist das beliebte Header-Plugin jetzt in der Standardeinstellung des NOVA-Templates integriert und andere Darstellungen des Headers sind möglich. Ihr könnt mit vorgefertigten Layouts arbeiten, aber auch eigene Einstellungen vornehmen und den Header individuell anpassen.

JTL-Shop 5.2 Headereinstellungen im NOVA-Template
Den Header Eures Templates könnt Ihr nun ganz individuell anpassen

Zudem verfügt JTL-Shop 5.2 über einen nativ integrierten (S)CSS-Editor, wodurch Ihr jetzt ganz einfach optische Änderungen am Template vornehmen könnt – ohne Child-Template und Theme-Editor Plugin. Auch eine Farbanpassung des NOVA-Templates ist kein Problem mehr. Für ein erstelltes Template könnt Ihr nun eine Vorschau aktivieren und es so vor Veröffentlichung testen.

Mit dem modifizierten Product-Stream im OnPage Composer lassen sich in der neuen Shop-Version einzelne Artikel auswählen. Ihr müsst nun nicht mehr den Weg über die Filterfunktion gehen und könnt einfach über wenige Klicks einen beliebigen Mix aus Artikeln zusammenstellen und im Product-Stream anzeigen. Für eine noch bessere User Experience gibt es außerdem einen „Zurück zur Artikelliste“-Button, über den Eure Kunden von der Artikeldetailansicht wieder zurück zur vorherigen Liste gelangen. Ein weiterer Vorteil: Jetzt ist die Variationsauswahl der Artikel bereits in der Galerieansicht zu sehen und nicht wie früher nur in der Listenansicht.

Mögliche Variationsauswahl in Galerie im NOVA-Template
Eine Variationsauswahl der Artikel wird jetzt bereits in der Galerie angezeigt

Optimierte Adressenverwaltung

In JTL-Shop 5.2 können unter „Mein Konto“ von nun an viele unterschiedliche Lieferadressen anlegt werden. Dies ist vor allem im Bereich B2B nützlich, da hier regelmäßig Bestellungen mit verschiedenen Lieferadressen (an unterschiedliche Filialen oder Mitarbeiter) eingehen. Eure Kunden können auch selbstständig im Checkout-Prozess neue Adressen anlegen und bereits vorhandene bearbeiten oder löschen sowie eine Standard-Lieferadresse bestimmen.

Rabatte & Bestseller flexibel einstellen

Ihr habt jetzt die Möglichkeit, Artikel als nicht rabattfähig zu markieren. Wenn Ihr also eine Rabattaktion für eine bestimmte Artikelgruppe anbieten möchtet, könnt Ihr einzelne Produkte ganz unkompliziert davon ausschließen. Diese Funktion ist z.B. für die Buchpreisbindung wichtig.

Preisgebundene Artikel von Rabatten ausschließen
Preisgebundene Artikel können von Rabatten ausgeschlossen werden

Zudem lassen sich bestimmte Zeiträume festlegen, die für die Ermittlung von Bestsellern berücksichtigt werden sollen. So könnt Ihr flexibel einstellen, ob Ihr z.B. die bestverkauften Artikel der letzten Woche oder doch lieber des vergangenen Jahres hervorheben möchtet. Diese Option kann Euch auch dabei helfen, wichtige Erkenntnisse zur Optimierung Eurer Verkaufsstrategie zu gewinnen.

PayPal Checkout

Beim PayPal Commerce Plugin warten neue Funktionen auf Euch, die nur mit JTL-Shop 5.2 zur Verfügung stehen. Zum einen beinhaltet das Update eine integrierte White-Label-Kreditkartenzahlung, mit der diese Zahlungsart für Eure Kunden deutlich einfacher wird. Zum anderen ist es fortan möglich, Sendungsinformationen an PayPal zu übertragen, wenn diese über JTL-Wawi bereitgestellt werden. Dies kommt einem reibungslosen Workflow zwischen PayPal und Euch als Shopbetreiber zugute.

Es wird international

Auch dem Umstand, dass viele von Euch ihren Handel zunehmend international ausrichten, tragen wir Rechnung: Die neue Version von JTL-Shop beinhaltet ein verbessertes Übersetzungstool, mit dem sich ganz einfach prüfen lässt, wo noch Übersetzungen fehlen. So stellt Ihr sicher, dass alle Artikelbeschreibungen in den richtigen Sprachen zur Verfügung stehen, ohne jeden Artikel einzeln prüfen zu müssen.

JTL-Shop 5.2 Übersicht fehlender Übersetzungen
Eine Übersicht zeigt, wo Übersetzungen fehlen

JTL-Shop 5.2 steht bereit: Los geht‘s!

Neben allem Erwähnten haben wir für eine allgemeine Verbesserung der Performance gesorgt und natürlich auch die Kompatibilität mit der neuesten PHP-Version 8.1 sichergestellt (Mindestversion). Ihr seht: JTL-Shop 5.2 bringt jede Menge Vorteile mit sich. Überzeugt Euch selbst und updatet jetzt auf die neue Version!


Wie hat Euch dieser Beitrag gefallen?
JTL-Shop 5.2 Stable Release – Usability & Looks
Ø 3.71 (69 Bewertungen) 0 5
Vielen Dank für die Bewertung!