Funktionen der Warenwirtschaft

Einkauf Einkauf

Der Bereich Einkauf bildet Ihren gesamten Einkaufsprozess ab. Hier legen Sie Ihre Lieferanten an, pflegen alle relevanten Lieferantendetails, lassen Bestellvorschläge ermitteln, organisieren Ihre Einkaufsliste und verwalten Preisanfragen an Lieferanten. JTL-Wawi ist mit einem leistungsstarken Bestellwesen ausgestattet, in dem auch Dropshipping-Bestellungen einfach abgewickelt werden können.

Einkaufsliste & Bestellvorschläge

Einkaufsliste

  • Vorbereitung für Bestellungen
  • Fehlende Artikel sammeln
  • Lieferantenbestellungen generieren

Einkaufsliste
Was beim wöchentlichen Einkauf gilt, trifft natürlich auch auf das Führen eines Onlinehandels zu: Mit Einkaufsliste ist man effektiver. In JTL-Wawi benutzen Sie die Einkaufsliste, um Artikel zu sammeln, die nachbestellt werden sollen. Sobald die Liste voll genug ist, erstellen Sie einfach für alle Artikel Lieferantenbestellungen.

Bestellvorschläge

  • Bedarfskalkulation
  • Zeitraum frei definierbar
  • Auf Einkaufsliste setzen

Bestellvorschläge
Die Bedarfskalkulation ist ein komplexer Vorgang. Es gilt, viele Kennzahlen im Blick zu haben. JTL-Wawi hat deshalb integrierte Bestellvorschläge. Hier legen Sie fest, welcher Zeitraum beachtet werden soll und wie lange vorauskalkuliert werden soll. Bestellvorschläge übernehmen Sie mit einem Klick auf die Einkaufsliste.

Lieferantenbestellungen

Lieferanten

  • Lieferanten anlegen
  • Artikel zuordnen
  • Preise und Bestände pflegen

Lieferantenverwaltung in JTL-Wawi
In JTL-Wawi pflegen Sie Ihre Lieferanten über den Einkauf. Sobald Sie einen Lieferanten angelegt haben, können Sie diesem Artikel zuordnen. Sie können Preise pflegen und Bestände angeben. Auch ob ein Lieferant auch Dropshipping anbietet, hinterlegen Sie. Sie können für alle Lieferanten Bestellungen erzeugen.

Bestellungen

  • Fester Workflow
  • Verschiedene Status
  • Wareneingang pro Bestellung

Lieferantenbestellungen
Lieferantenbestellungen können einen genau bestimmten Workflow durchlaufen. Von der Anlage, über die Freigabe bis zur Lieferung. Sobald ein Wareneingang gebucht wird, können Sie diesen mit einer Bestellung verknüpfen. JTL-Wawi schlägt dann automatisch alle Artikel vor, die zu einer Bestellung gehören.

Rückstandserinnerungen

Nicht gelieferte Bestellungen

  • Bestellungen anmahnen
  • z. B. vergessene oder nicht lieferbare Artikel
  • Rückstandserinnerungen in JTL-Wawi

Fehlende Bestellungen
In der Regel wird Ihr Lieferant, nachdem Sie ihm eine Bestellung gesendet haben, eine Warenlieferung senden. Hin und wieder kommt es jedoch vor, dass bei Lieferanten aufgrund von mangelhaften Prozessen oder fehlendem Bestand, eine Bestellung nicht bedient wird. Dafür gibt es die Rückstandserinnerungen in JTL-Wawi.

Rückstandserinnerungen

  • Möglich, sobald Bestellung versandt wurde
  • Ausgabe als E-Mail, Fax oder PDF
  • Übersicht in JTL-Wawi

Ausgabeart frei wählbar
Sie können für jede Lieferantenbestellung, die an einen Lieferanten versandt wurde, eine Rückstandserinnerung erzeugen. Sie wählen selbst, wie die Erinnerung ausgegeben werden soll: Als E-Mail, als Fax oder als Brief, den Sie ausdrucken bzw. als PDF speichern. Eine Übersicht über alle Rückstandserinnerungen gibt es ebenfalls.

Einkaufsrechnungen

Eingangsrechnungen

  • Für jede Lieferantenbestellung
  • Genaue Kostenkontrolle
  • Status: Offen, Gebucht und Abgeschlossen

Rechnungen für Bestellungen
Für jede Lieferantenbestellung können Sie eine Eingangsrechnung erstellen. Mithilfe von Eingangsrechnungen halten Sie genau nach, wie viel Sie für eine Bestellung bezahlt haben. So se­hen Sie jederzeit, wo noch Optimierungs­potenzial besteht. Eingangsrechnungen haben immer die Status: Offen, Gebucht oder Abgeschlossen.

Kosten von Artikeln

  • Gleitender Durchschnittspreis
  • Zusatzkosten wie Porto oder Zuschläge
  • Genaue Kontrolle über die Verteilung

Genaue Kostenkontrolle
Die Kosten aus abgeschlossenen Eingangs­rechnungen können dazu verwendet werden, den gleitenden Durchschnittspreis von Artikeln zu berechnen. Dazu werden nicht nur die tatsäch­lichen Preise aus der Rechnung verwendet, son­dern auch Zusatzkosten. Sie bestimmen ganz ge­nau für jede Kostenart, wie sie verteilt werden soll.

Preisanfragen

Preise auf Anfrage

  • Preis nicht aktuell
  • Sehr große Bestellungen
  • Preisanfragen in JTL-Wawi

Preise bei Bedarf anfragen
Wahrscheinlich haben Sie von den meisten Lieferanten Preislisten, in denen eingesehen werden kann, was ein Artikel kostet. Gerade aber, wenn Sie bei Lieferanten nicht regelmäßig bestellen, oder sehr große Mengen benötigen, können die Preisinformationen in JTL-Wawi nicht stimmen. Dafür gibt es die Preisanfragen.

Prozess

  • Lieferanten und Lieferadresse wählen
  • Artikel aussuchen und Anfrage verschicken
  • Bei Bedarf in Bestellung umwandeln

Einfacher Workflow
Um eine Preisanfrage in JTL-Wawi zu erzeugen, benötigen Sie nur wenige Schritte: Erst wählen Sie den Lieferanten, an den Sie eine Preisanfrage schicken möchten. Dann wählen Sie die Liefer­adresse und alle Artikel, die Sie bestellen würden. Danach schicken Sie die Anfrage ab. Passt der Preis, machen Sie daraus direkt eine Bestellung.

Dropshipping / Streckengeschäft

Streckengeschäft

  • Einkauf erst nach Bestellung
  • Versand durch den Lieferanten
  • Für große Sortimente mit wenigen Bestellungen

Dropshipping allgemein
Beim Dropshipping oder Streckengeschäft besitzen Sie die angebotene Ware nicht selbst. Sie kaufen sie lediglich auf Bestellung und lassen sie in der Regel direkt vom Lieferanten an den Endkunden versenden. Dropshipping bietet sich vor allem für große Sortimente an, deren Einzelartikel nur selten nachgefragt werden.

In JTL-Wawi

  • Auswahl beim Ausliefern
  • Lieferantenbestellung für Dropshipping-Auftrag
  • Übergabe aller Adressdaten

Dropshipping in JTL-Wawi
In JTL-Wawi ist Dropshipping in den Bereich Einkauf integriert. Wenn Sie einen Artikel ausliefern, der über Dropshipping versandt werden soll, generieren Sie eine Lieferantenbestellung. Mit dieser werden alle relevanten Informationen an Ihren Dropshipping-Dienstleister übergeben, der dann den Auftrag für Sie erfüllt.