Sebastian Sebastian

JTL-Wawi-Entwickler

JTL-Wawi 1.2 bringt Marktplatzverwaltung 2.0

Direkter Zahlungsabgleich, Bestandsreservierung für Aufträge – aber JTL-Wawi 1.2 bietet noch mehr. Die eazyAuction-Kunden unter euch nutzen die Marktplatzverwaltung regelmäßig. Mit unserem Ziel, in JTL-Wawi 1.2 besonders bestehende Features zu optimieren, haben unsere Entwickler auch hier hinter den Kulissen gedreht und geschraubt. Herausgekommen ist dabei die Marktplatzverwaltung 2.0.

Reaktion auf Kundenwünsche

In den vergangenen Jahren sind JTL und damit einhergehend auch JTL-Wawi gewachsen. Doch auch viele unserer Kunden haben eine ähnliche Entwicklung durchlaufen – wir sind gemeinsam groß geworden. Mit dem wachsenden Anteil an Großkunden, die viele Artikel via eBay und/oder Amazon verkaufen, stoßen wir aber gelegentlich auf Hürden in der Software – in diesem Fall bei der Marktplatzverwaltung. Denn sehr große Angebotsmengen haben starken Einfluss auf die Geschwindigkeit der Angebotserstellung und -verwaltung. Viele Kunden wünschten sich daher ein System, dass ihnen bei großen Angebotsmengen die Möglichkeit gibt, schnell und agil ihre Listings zu pflegen.

Optimierung unter der Motorhaube

Bei der Marktplatzverwaltung 2.0 handelt es sich nicht um eine völlige Runderneuerung der Lösung. Vielmehr haben wir die Mechanik unter der Haube einem massiven Tuning unterzogen.

Die interne Performance-Optimierung konnten wir anhand effizienterer Zugriffsstrukturen auf die Datenbank sowie sparsamerer Verwendung des Zwischenspeichers mittels neuer geeigneter Datenobjekte erzielen. Diverse technische Weiterentwicklungen, sei es bei den Datenbanken oder anderen Elementen erlaubten uns außerdem, die Marktplatzverwaltung vom Code her fortschrittlicher und noch professioneller als bisher aufzubauen. Dadurch erhöhen sich sowohl die Wartbarkeit der Marktplatzverwaltung als auch ihre Zukunftssicherheit.

JTL Blog Marktplatzverwaltung 2

Das Ergebnis: Zugriffe, die zuvor im schlimmsten Falle Minuten in Anspruch nahmen, geschehen nun in Sekunden. Außerdem konnten wir im gleichen Atemzug ein weiteres kleines Feature unterbringen. Bei Amazon-Abgleich-Bestellungen können künftig auch die Bestellpositionen in einer separaten Liste angezeigt werden. Zuvor zeigte die Marktplatzverwaltung diese Bestellungen mehrfach an.

Die Oberfläche des Systems blieb von diesen Änderungen weitestgehend unberührt. Somit finden alle Neuerungen automatisch im Hintergrund statt, auf Kundenseite sind keine Einstellungen oder Anpassungen notwendig.

Feintuning im Auge

Die Verbesserung der Marktplatzverwaltung, ihrer Leistung und Wartbarkeit bleibt auch nach Release auf unserer Agenda. Wir planen, diese entsprechend der stetig wachsenden Ansprüche unserer Kunden auch künftig anzupassen. Einer der uns wichtigen Punkte ist die gleichzeitige Bearbeitung vieler Angebote – hier sehen wir die Möglichkeit weiterer Geschwindigkeitszugewinne.

Fazit

Unsere Kunden wachsen ebenso wie wir. Diesen Wandel bilden wir in Teilen schon anhand der Anpassungen in JTL-Wawi 1.2 ab. Kunden und Poweruser der Marktplatzverwaltung können sich daher in der neuen Version auf stark erhöhte Geschwindigkeiten im täglichen Gebrauch freuen. Der damit einhergehende Vorteil für eure Käufer: eine beschleunigte Verkaufsabwicklung. Alle Änderungen treten automatisch mit Update der JTL-Wawi in Kraft, etwaige manuelle Anpassungen entfallen.