Blogheader zu Sendungsverfolgung mit JTL-Track&Trace für DPD und GLS
Sarah Collas Sarah Collas

Marketingexpertin bei JTL

Euren Paketen auf der Spur – JTL-Track&Trace jetzt auch für DPD und GLS!

Mit JTL-Track&Trace könnt Ihr schon lange Eure DHL-Pakete nachverfolgen, Probleme erkennen und Eure Kunden frühzeitig über Lieferverzögerungen informieren. Jetzt haben wir nachgelegt: Ab heute habt Ihr die Möglichkeit, auch DPD- und GLS-Pakete direkt aus JTL-Wawi heraus zu tracken und Eure Kunden automatisch über den Sendestatus zu informieren. Beide Erweiterungen sind ab sofort als Stable Version verfügbar – und das für die nächsten 2 Monate kostenfrei!

Bis zum 31.08.2022 ist die Sendungsverfolgung für DPD- und GLS-Pakete kostenfrei in jedem JTL-Track&Trace-Tarif enthalten.

Immer wissen, was läuft – und was nicht

Ob sich die Zustellung verzögert, das Paket beim Nachbarn abgegeben oder die Annahme aufgrund von Beschädigung verweigert wurde: Mit JTL-Track&Trace wisst Ihr nun auch über den Status Eurer DPD- und GLS-Sendungen immer Bescheid. Ihr könnt Kunden proaktiv benachrichtigen, so Unzufriedenheit und Beschwerden vorbeugen und Euch mit hervorragendem Service von der Konkurrenz abheben. Das Versandmodul in JTL-Wawi informiert Euch schnell und präzise über den aktuellen Stand Eurer Sendungen und Ihr erhaltet sofort eine Meldung, wenn es irgendwo hakt.

Mit JTL-Workflows habt Ihr zusätzlich die Möglichkeit, automatisierte Prozesse in Eure Warenwirtschaft zu integrieren und somit Eure Effizienz zu steigern. Ihr möchtet z.B. direkt einen Nachforschungsantrag stellen, wenn ein Paket verloren gegangen ist? Oder Ihr wollt Kunden den genauen Standort eines Paketes mitteilen, sobald es in einer Filiale abgegeben wurde? Für diese und viele weitere Anwendungsfälle von JTL-Workflows findet Ihr praktische Anleitungen in unserem JTL-Guide.

Mit JTL-Track&Trace Pakete von DHL, DPD und GLS zuverlässig nachverfolgen

Wie Euch JTL-Track&Trace im nächsten Weihnachtsgeschäft unterstützen kann, haben wir Euch bereits in einem früheren Blogbeitrag vorgestellt:

Jetzt auch DPD- und GLS-Pakete kostenfrei tracken

Während Euch JTL-Track&Trace für DPD bislang nur als Open Beta-Version zur Verfügung stand, könnt Ihr nun ab JTL-Wawi 1.6.40.0 die Sendungsverfolgung für DPD- und GLS-Pakete in der Stable Version nutzen. Und zwar bis zum 31. August 2022 völlig kostenfrei!

Bei JTL-Track&Trace könnt Ihr generell zwischen sechs Preisstufen wählen, je nachdem wie hoch Euer Versandvolumen pro Monat ist. Aktuell beinhalten die Tarife das Tracking einer bestimmten Menge an DHL-Paketen sowie einer unbegrenzten Anzahl an DPD- und GLS-Sendungen. Ihr zahlt also vorerst nur für Eure monatlich getrackten DHL-Pakete. Wenn Ihr testweise keine DHL-, sondern ausschließlich DPD- und GLS-Sendungen verfolgen möchtet, dann wählt Ihr einfach unseren kostenfreien „Tarif 100“.

Erst ab dem 1. September 2022 fließen dann auch Eure angemeldeten DPD- und GLS-Pakete in die monatliche Abrechnung Eures bestehenden Track&Trace-Tarifs ein.

GLS- und DPD-Pakete tracken – so geht‘s

Um von jetzt an auch mit GLS versandte Pakete tracken zu können, müsst Ihr als JTL-Track&Trace-Kunde nichts weiter tun. GLS ist neben DHL ab sofort automatisch in der Auswahl für die Sendungsverfolgung enthalten. Falls Ihr Euch erst jetzt für einen Tarif entscheidet, folgt Ihr nach der Buchung einfach der Anleitung Einrichtung von JTL-Track&Trace für DHL und GLS in unserem Guide. Einzige Voraussetzung ist die Nutzung von JTL-Wawi ab Version 1.6.40.0.

Zum Tracken von DPD-Paketen füllt Ihr vorab ein Anmeldeformular im JTL-Kundencenter für den DPD DATA Service aus. Damit erteilt Ihr uns die Erlaubnis, Statusmeldungen zu Euren Paketen abzurufen, zu verarbeiten und Euch in JTL-Wawi zur Verfügung zu stellen. Nach der Bestätigung von DPD könnt Ihr das Tracking ganz einfach in JTL-Wawi aktivieren.

Die notwendigen Schritte erklären wir Euch im JTL-Guide:

Falls Ihr JTL-Track&Trace bisher noch nicht nutzt, bucht Euren Tarif bitte erst, nachdem DPD Euch bestätigt hat, dass Euer Account für die Nutzung freigeschaltet ist. Bucht Ihr den Tarif schon vorher, können bis zur Freischaltung keine Daten von DPD abgerufen und auch nicht rückwirkend in JTL-Wawi angezeigt werden.

Seid Ihr bereit, die Spur Eurer Pakete aufzunehmen? Dann startet jetzt mit JTL-Track&Trace und schafft mit JTL-Wawi 1.6 die Voraussetzung, dass Eure Kunden stets informiert und zufrieden sind.


Wie hat Euch dieser Beitrag gefallen?
Euren Paketen auf der Spur – JTL-Track&Trace jetzt auch für DPD und GLS!
Ø 4 (6 Bewertungen) 0 5
Vielen Dank für die Bewertung!